Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "zertifikate kompakt" am 12.03.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 12.03.2010:

Börsenbrief zertifikate kompakt
zertifikate kompakt

Weimer Media Group GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2000

Zertifikateindustrie geht neue Wege

Der Ruf von Anlagezertifikaten hat im Zuge der Finanzkrise und der Pleite von Lehman schwer gelitten. Auch wenn die Kritik teilweise überzogen war, so waren die Emittenten nicht ganz unschuldig am Imageschaden. Denn viele Produkte waren kaum transparent, so dass Privatanleger ihre Schwierigkeiten hatten, die Funktionsweisen zu durchschauen. Die beiden Unternehmensberater Nils Löhndorf und Dr. Stefan Naumann zeigen in ihrem Buch „Zertifikate Reloaded“, warum Zertifikate trotzdem sinnvolle Depotbestandteile für Anleger sind und was die Branche unternommen hat, um nachvollziehbare Produkte auf den Markt zu bringen.

Das Vertrauen der Anleger dauerhaft zurückzugewinnen, kann nach Meinung der Herausgeber nur gelingen, wenn sich die Zertifikateindustrie ernsthaft um mehr Produkt- und Preistransparenz bemüht. Eine verstärkte Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden könnte den Banken und Emittenten nur zum Vorteil gereichen, so die Einschätzung von Branchenexperten. Hilfreich auf dem Weg zu höherer Kundenzufriedenheit können beispielsweise Zertifikateratings sein. Welchen Mehrwert solche Ratings den Machern von derivativen Finanzprodukten bieten können und welche Bestandteile empfehlenswert sind, wird im Buch ausführlich dargelegt. Auf der Suche nach Ideen Doch nicht nur Produkte, deren Strukturen und Chance/Risiko-Profile für Anleger durchschaubar sind, können dabei helfen, das Interesse für Zertifikate zu erhöhen. Emittenten müssen sich auch darum bemühen, Innovationen auf den Markt zu bringen, sowohl was das Aufgreifen von aktuellen Investmenttrends angeht als auch was die Ausgestaltungsformen betrifft. Denn nur wer gute Ideen hat und diese schnell umsetzt, kann sich gegenüber den Wettbewerbern einen Vorsprung verschaffen. Wie ein solcher Entwicklungsprozess aussehen kann, wird exemplarisch gezeigt. Neben Transparenz und Innovation hängt der künftige Erfolg der Zertifikatebranche aber auch vom Vertrieb ab. Vertriebskonzepte sowie regulatorische und juristische Anforderungen des Zertifikategeschäfts stehen daher ebenfalls im Fokus der Autoren. Von der Konzeption von Zertifikaten über die Entwicklung der Produkte bis hin zum Vertrieb bietet das Buch eine umfassende Darstellung, wie die Zertifikatebranche attraktive Produkte gestalten, für mehr Kundenzufriedenheit sorgen und damit auf lange Sicht ihr erfolgreiches Bestehen am Markt für Investmentprodukte sicherstellen kann. Fazit: Zwar wendet sich „Zertifikate Reloaded“ in erster Linie an Fachleute der Zertifikatebranche wie Produktmanager, Marketingspezialisten oder Vertriebsmitarbeiter. Doch auch interessierten Privatanlegern ermöglicht das Buch wertvolle Einblicke hinter die Kulissen der Emittenten und Finanzdienstleister und trägt somit zu einem besseren Verständnis von Zertifikaten bei.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief zertifikate kompakt
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel