Update Stada, Q-Cells long

Veröffentlicht von Matthias Schomber am 11.01.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

derTrader.at

der Trade in Stada wurde erfolgreich beendet. Gestern ging das Kursziel auf. Der Markt bleibt nach wie vor zur Zeit schwer einschätzbar. Momentan scheinen die Bullen wieder ein wenig Kraft getankt zu haben. Der KO-Put bleibt aber nach wie vor als „Crashver- und –absicherung“ im Depot.


Am heutigen Tag würde ich erneut eine Longposition in Q-Cells (Deutschland, WKN 555866, ISIN DE0005558662, Ticker QCE, Börsenplatz Xetra) mit einem Limit von 2,49 Euro eröffnen. Den anschließenden Stoppkurs würde ich bei 2,27 Euro platzieren. Das Kursziel sehe ich bei 2,85 Euro. Der letzte Trade wurde vor kurzem ausgestoppt und es gehört einiges an mentaler Stärke dazu, es kurz danach auf einem etwas höheren Einstiegslevel noch einmal eine Longtradingstrategie umzusetzen. Dennoch spricht – auch charttechnisch - vieles für das Eingehen dieses Trades! Kauf (L 2,49) Stopp 2,27 Kursziel 2,85 Derivativ wäre diese Tradingidee m. E. mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN DE3WEN, 1,70) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann. Die aktuellen Limite und Positionen sind: Position(en): Long: R. Stahl (Kauf 26,50, Stopp 26,39, KZ 29,00) Stada (Kauf 24,50, Stopp 25,64, KZ 26,38) Arques (Kauf 3,80, Stopp 2,64, KZ 4,90, Posigr. 1k) Put KO-Zerti CM8U7K (Kauf 3,71, Stopp 1,78, KZ 8,16, Posigröße 650 Euro) Short: TUI (Verkauf 10,90, Stopp, KZ 10,15) Offene(s) Limit(e): Long: TUI (Kauf L 9,55, Stopp 8,70, KZ 12,07) Short: -

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag