Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Stephan Heibel am 07.08.2009

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 07.08.2009:

Börsenbrief Heibel-Ticker
Heibel-Ticker

Stephan Heibel - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit März 2000

Rückläufige US-Arbeitslosenquote

Der Ölpreis ist wieder über 70 USD/Fass geklettert, die Banken und Versicherungen der USA vermelden wieder Milliardengewinne und Research in Motion, der Protagonist des mobilen Internets, der den Anschluss zu verlieren schien, erfreut sich wieder steigender Aktienkurse – trotz enttäuschendem Quartalsergebnis.

Wer will da noch etwas von einer Rezession wissen?

Nun, die Bären natürlich. Deren Argument ist einfach: Es handelt sich in diesen Tagen (oder Wochen, oder Monaten...?) nur um den letzten Spike, den parabolischen Anstieg der Kurse, bevor alles wie ein Kartenhaus zusammen fällt.

Am heutigen Freitag wurden US-Arbeitsmarktdaten bekannt
gegeben: Die Arbeitslosigkeit sank, die Neuanträge auf Arbeitslosenunterstützung gingen zurück. Welch ein Schock für die Bären: Viele Argumente bauten auf dem mangelhaften Arbeitsmarkt auf. Wie kann denn eine Konjunktur sich verbessern, wenn die Menschen auf der Straße sitzen? Nun, dieses Argument ist nun vorerst einmal vom Tisch. Der Rückgang der Arbeitslosenquote ist eine große Überraschung und sorgte heute für eine Rallye an allen Aktienmärkten.

Kein Wunder: Millionen Arbeiter waren von dem Finanzsektor und vom Automobilsektor an die frische Luft gesetzt worden. Und nun verzeichnet der Finanzsektor wieder kräftige Gewinne und der Automobilsektor profitiert von der US-Abwrackprämie (cash for clunkers). Da fehlte nur noch die Bestätigung dieser Vorgänge durch rückläufige Arbeitslosenzahlen – und diese Bestätigung kam heute.

Nun wird auf dem Börsenparkett die Frage gestellt, ob die überraschend guten Arbeitsmarktdaten lediglich die Bestätigung der Rallye der vergangenen Wochen sind, oder ob nunmehr der Konjunkturaufschwung eingeläutet wird und weitere 20-30% Kursgewinn auf dem Programm stehen? Schwer zu beurteilen, wo doch die meisten Bären sowie Bullen im Sommerurlaub sind.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Heibel-Ticker
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel