Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Stephan Heibel am 10.08.2015

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 10.08.2015:

Börsenbrief Heibel-Ticker
Heibel-Ticker

Stephan Heibel - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit März 2000

Royal Dutch Shell - Öl auf Unterstützung: Nachkaufen

Heute Nacht erreichte der Ölpreis (US-Öl WTI) einen neuen Tiefstkurs bei 43,34 USD/Fass. Im Januar lag das Tief bei 43,45 USD/Fass. Damit befindet sich der Ölmarkt an einem kritischen Punkt: Hält die Marke um 43 USD/Fass, dann dürften auch die Aktien der Ölkonzerne in den kommenden Tagen wieder anziehen. Sackt der Ölpreis unter die Unterstützung, dann dürften auch die Aktien der Ölkonzerne ihre Tiefs noch nicht gesehen haben.

Ich gehe davon aus, dass die Unterstützung hält, denn die USA erholen sich gut, Europa stabilisiert sich und lediglich China schwächelt, allerdings nach wie vor auf hohem Niveau. Zwar ist eine Menge zusätzliches Öl an die Märkte gekommen, insbesondere die unkonventionellen Ölvorkommen in den USA haben das Angebot stark erhöht, und durch die Atomeinigung mit dem Iran werden in den kommenden Monaten weitere Ölströme auf die Märkte treffen. Das ist jedoch nun seit Monaten bekannt und sollte im Ölpreis enthalten sein. 

Auf der anderen Seite sind die unkonventionellen Ölvorkommen nur im ersten Jahr ergiebig, schon im zweiten Jahr sinkt die tägliche Produktion auf unter 50%. Und da der Ölpreis nun seit über einem Jahr am fallen ist, dürften weniger neue unkonventionelle Ölquellen erschlossen werden. Das Angebot aus den USA dürfte bald rückläufig sein, was den Ölpreis unterstützen wird. 

Ich kann mich irren und ich wette nicht Haus und Hof auf dieses Einschätzung. Aber ich würde mich ärgern, wenn ich recht habe und wenn wir nicht dieses niedrige Kursniveau genutzt haben, um einen Dividendenbringer wie Royal Dutch stärker in unserem Portfolio zu gewichten. 6,3% Dividendenrendite bietet Royal Dutch auf dem aktuellen Kursniveau und wenn der Ölpreis nicht deutlich tiefer sackt, ist diese Dividendenrendite gesichert. 

Ich würde daher unsere Royal Dutch Shell Position zu Kursen unter 27 Euro ein wenig aufstocken. 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Heibel-Ticker
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel