Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 13.05.2016

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 13.05.2016:

Börsenbrief Cleverselect Investments
Cleverselect Investments

M.G. Börsen-Service - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit August 2008

Walt Disney – verfehlt Erwartungen

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney konnte trotz der jüngsten Erfolge mit Star Wars und dem Animationsfilm Zootopia die Markterwartungen nicht erfüllen. Die Walt Disney-Aktie brach mit 6% deutlich ein.

Im ersten Quartal blieb der Gewinn mit 2,14 Mrd. $ praktisch unverändert. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 2,11 Mrd. $. 

Der Umsatz konnte um 4,10% auf 12,97 Mrd. $ gesteigert werden. Aber der Umsatz lag unter den durchschnittlichen Markterwartungen von 13,19 Mrd. $. 

Vorstandchef Bob Iger ist zufrieden: 

"Wir sind sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen", so Bob Iger. Der Markt war aber nicht zufrieden – die Walt Disney-Aktie verlor bereits nachbörslich in der Spitze 6%.

Im Vorquartal hatte der große Erfolg von Star Wars – „Das Erwachen der Macht" für den höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte gesorgt. 

Allerdings schwächelte im ersten Quartal die problematische Kabelsparte um der Sportsender ESPN. 

Die Börse bewertet das Unternehmen aktuell mit stolzen 176,70 Mrd. $. Der Jahresnettogewinn soll zwischen 8,50 und 9 Mrd. $ liegen. Folglich liegt das KGV zwischen 19,63 und 20,78, was für die Nr. 1 der Branche nicht mehr günstig ist.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Cleverselect Investments
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel