Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "BetaFaktor" am 09.07.2010

Stratec: USA, wir kommen

Stratec: USA, wir kommen

Die Stratec Biomedical Systems AG strebt in neue Gefilde. In den USA wurde nun die Ballista Inc. aus Kalifornien übernommen, um endlich auf diesem Kontinent einen richtigen großen Fuß in der Türe zu haben.

Die Übernahme in einem Transaktionswert von bis zu 5,2 Mio. USD wurde teilweise in eigenen Aktien bezahlt, die aus einem 2008er Aktienrückkaufprogramm stammen. Ballista erzielt 2009 einen Umsatz von 2,7 Mio. EUR. Mit Ballista ist man bereits geschäftlich verbunden, man kennt sich also. Vorteil hierbei ist u.a., dass man mit Ballista die Wünsche von Stratec- Großkunden wie Qiagen AG besser bedienen kann. Die Synergieeffekte könnten also möglicherweise größer sein als der Umsatzbeitrag, der für Ballista für 2011 auf rund 4 Mio. EUR geschätzt wird. Nur wenige Wochen zuvor meldete Stratec mit dem französischen Diagnostikunternehmen bioMerieux einen neuen Kunden. Mit den Franzosen hatte man zwar schon Geschäftsbeziehungen; hier geht es nun um die Weiterentwicklung einer bekannten Diagnostik-Systemlösung, die zuvor von BioMerieux entwickelt wurde. Nun darf Stratec ran. Unser Prognosen müssen wir nicht verändern deshalb: rund 96 bis 102 Mio. EUR Umsatz für 2010 vor, für 2011 und 2012 erwarten wir noch mal ein Umsatzplus von jeweils 15%. Also drei Rekordjahre in Folge! Unser Kursziel 40 EUR kennen Sie.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel