Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 04.04.2012

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 04.04.2012:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

Negative Realzinsen und der Goldpreis

Da wir Ihnen heute einmal einige Meinungen anderer Investoren und Fachmänner im Edelmetallsektor an die Hand geben wollen, noch einen guten Artikel von Jeff Clark, CASEY RESEARCH:

 

Es geht hauptsächlich um die Auswirkung negativer Realzinsen auf den Goldpreis. CASEY hat die letzten Jahre und Jahrzehnte auf diesen Treibstoff für die Edelmetallpreise untersucht. Negative Realzinsen (Inflationsrate höher als nominale Verzinsung) sind der größte Preistreiber für Gold. Die stärksten Anstiege gibt es, wenn der negative Realzins um oder unter 2% p.a. liegt:

Bernanke will die Zinsen bis mindestens 2014 auf diesem Niveau nahe Null halten. Die EZB hat den Banken dreijährige Gelder zum Zins von 1% p.a. zugeteilt. Hier sind über 1 Billion Euro an die Banken geflossen! Interessant auch der Vergleich der aktuellen Lage mit der von 1970 – 1980. Damals stieg der Goldpreis um etwa 1.800% an und die Inflation lag kumuliert bei etwas über 105%.

Aktuell liegt Gold mit 556% in der Gewinnzone, die Inflation liegt aber bisher nur bei rund 30% (siehe Grafiken folgende Seite). 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel