Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 24.09.2010

Markt allgemein – Update Krones, Zockerwerte sind momentan „in“

Markt allgemein – Update Krones, Zockerwerte sind momentan „in“

Der Markt hat am gestrigen Tag erst einmal einen Teil seines letzten Anstieges verdauen müssen. Schon kurz nach Handelsbeginn wurde im DAX-Future die wichtige Unterstützungszone bei 6225 nach unten durchbrochen. Kurz darauf gab es dann kaum noch ein halten. Lediglich um die 6140 bot sich ein kleiner Support-Bereich, der kurzfristig die Kurse festigte. Für den heutigen Handelstag kommen aus Asien gemischte Signale. Während der Hang Seng noch leicht im Plus liegt, sind in Japan die Vorzeichen rot.

Es dürfte also spannend bleiben, wie wir am heutigen Tag ins Wochenende gehen… Nun zum Krones-Update: Die Aktie von Krones – einer unserer Longpositionen - stemmte sich am gestrigen Tag gegen den negativen Trend und erreichte sogar ein Hoch bei 44,33, was nur knapp unter einem neuen 52-Wochenhoch liegt. Zu Handelsschluss wurden aber ein Teil der Gewinne wieder abgegeben, jedoch blieb noch ein Tagesplus von 1,45 Prozentpunkten bestehen. Dies erscheint mir beachtlich, denn die Aktie verharrt knapp unter ihren Höchstkursen und weißt somit eine hohe relative Stärke auf. Ich bin der Meinung, dass Krones einer der größeren Profiteure bei steigenden Märkten sein wird. MM Warburg hat die Aktie übrigens immer noch auf „Kaufen“ mit einem Kursziel bei 51 Euro eingestuft. Momentan sind Zockerwerte überall „en vogue“. Mit gutem Beispiel ging da eine Tria IT Solution AG voran, deren Wert sich binnen eines Monats verzehnfacht hat. Bei der Suche nach auffälligen Werten ist mir dabei eine Aktie aufgefallen, die schon früher für einiges Aufsehen gesorgt hat. Vielen Zockern dürfte sie noch ein Begriff sein: Es handelt sich um Dhanoa Minerals (WKN: A0LB3X. ISIN: US2524042072. Symbol: D7Z). Auffällig ist, dass es lange Zeit ruhig um die Firma war, aber in letzter Zeit anhand des Charts zu beobachten ist, dass sich anscheinend etwas regt. Diese Beobachtung findet Nahrung und Spekulation durch die letzte Meldung des Unternehmens, dass dieses sich inmitten der Umsetzung seiner strategischen Neuausrichtung befinde. Der Aktienkurs von Dhanoa weißt zuletzt eine sehr hohe relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt aus und auch das Momentum ist in den letzten Wochen stark angezogen. Ebenso konnte der wichtige charttechnische Widerstandsbereich bei 0,08-0,09 überwunden werden, so dass jetzt die nächste größerer Hürde erst bei 0,20-0,22 Euro auszumachen ist. Das Unternehmen hat momentan eine Markkapitalisierung von gerade einmal 4,5 Mio. Euro und eignet sich daher m. E. nur als Zock und spekulative Depotbeimischung, bietet aber gleichzeitig einiges an Potential nach oben… Ich würde daher mit einer reduzierten Positionsgröße von 1500 Euro bis zu Kursen von 0,11 Euro die Aktie kaufen und sehe als Kursziel die Marke bei 0,21 Euro an. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 0,065 Euro setzen. Kauf (L 0,11) Stopp 0,065 Kursziel 0,21 Aktuell gestalten sich die Positionen und Limite wie nachfolgend aufgeführt: Position(en): Long: Krones (Kauf 40,98, Stopp 39,20, KZ 46,50) GCI Management (Kauf 1,04, Stopp 0,87, KZ 1,26) Rücker (Kauf 10,30, Stopp 9,44, KZ 11,75) Stratec Biomedical (Kauf 30,37, Stopp 27,10, KZ 39,70) R. Stahl Kauf (Kauf 24,82, Stopp 22,60, KZ 28,80) Invision Kauf (10,10, Stopp 9,40, KZ 11,00) Short: - Offene(s) Limit(e): Long: Dyckerhoff Vz. (Kauf (L 29,90), Stopp 28,50, KZ 37,00) AT+S (Kauf SBL (S11,27, L11,35), Stopp 10,17, KZ 12,80) Short: -

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel