Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "BetaFaktor" am 20.08.2009

Law Enforcement: auf Rekordkurs

Law Enforcement: auf Rekordkurs

Der Spezialist für elektronische Überwachungsgeräte, die US-Firma Law Enforcement Associates Corp. (OTC: LAWE.OB), hat die erhöhten Prognosen fürs erste Halbjahr 2009 punktgenau getroffen. 8,5 (i.V. 3,8) Mio. USD gingen durch die Bücher, wobei man kräftig in die schwarzen Zahlen eintauchte und einen Nettogewinn von 0,692 (-0,148) Mio. USD verbuchte. EPS damit bei 3 (-1) Cent.

Wie schon mehrfach hier erläutert, bestellen vor allem Kommunen und Behörden derzeit wie wild die Produkte von Law Enforcement, da diese aus dem USRegierungsprogramm zur Konjunkturankurbelung (»American Recovery and Reinvestment Act«) aus dem vollen schöpfen können (BetaFaktor.de 29/09b).

Und es dürfte munter so weitergehen. »Wir haben das stärkste Halbjahresfinanzergebnis in der Geschichte des Unternehmens erzielt und sind jetzt in der Ausgangslage, Rekordeinnahmen und Rentabilität für unser gesamtes Geschäftsjahr zu liefern«, erläutert Paul Feldman, Presi-dent des Unternehmens. »Wir haben in den letzten Wochen eine markante Markterholung im Verkauf beobachtet, als jetzt 4 Mrd. USD an frischen Finanzmitteln für die Strafverfolgung aus der Gesetzesverordnung zur Konjunkturbelebung begannen, unsere Kunden zu erreichen. Am Horizont taucht ein wachsendes Spektrum von neuen Geschäftsmöglichkeiten auf und wir unternehmen aggressive Schritte, daraus Kapital zu schlagen.«

Da die Zahlen im Vorfeld in etwa so avisiert wurden, tat sich beim Kurs nicht mehr viel. Außerdem hängt noch ein Paket von 1,2 Mio. einlösbaren Stammaktien auf dem Markt herum, das am 1. August 2009 ausübbar war. Aber angesichts der Superzahlen ist sich Feldmann sicher, sie zu einem längerfristigen Investor umplatzieren zu können: »Wir führen mit der Partei, die diese Aktien besitzt, Gespräche und sind zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, diese Angelegenheit in einer Weise zu lösen, die sowohl für das Unternehmen als auch für den Besitzer von Vorteil ist.«

Dieses Paket scheint wohl die Ursache zu sein, dass der Kurstrend bei Law Enforcement nur verhalten gen Norden zeigt. Wenn die News kommt, dass es umplatziert wurde, könnte der Kurspfeil stärken nach oben drehen. Unser Kursziel 0,70 USD steht weiterhin.  


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel