Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "zertifikate kompakt" am 16.07.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 16.07.2010:

Börsenbrief zertifikate kompakt
zertifikate kompakt

Weimer Media Group GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2000

Jetzt aber!

Die Finanzkrise hat die Märkte erschüttert und das Vertrauen vieler Anleger beschädigt. Doch wer langfristig Vermögen aufbauen will, sollte die Börse keinesfalls links liegen lassen. Egal wie nervenaufreibend die Achterbahnfahrt der Kurse sein mag, Investmentexperte und Bestsellerautor Phil Town ist davon überzeugt, dass es an der Börse immer eine Gelegenheit gibt, Geld zu verdienen. Seine insgesamt acht Schritte zum Anlageerfolg erklärt er in seinem Buch „Jetzt aber!“ – Investmentlegende Warren Buffett gibt dabei die Marschrichtung vor.

Egal ob in den USA, wo Phil Town zu Hause ist, oder in Deutschland, längst ist bekannt, dass Eigeninitiative gefordert ist, um im Rentenalter finanziell abgesichert zu sein. Wer von seinem Einkommen nicht viel Geld zum Sparen und Investieren erübrigen kann, tut sich aber besonders schwer. Viele Privatanleger investieren daher in Fonds. Doch der Weg zum Anlageerfolg ist das nicht, meint Phil Town. Ganz im Gegenteil, denn nur den wenigsten Investmentfonds gelingt es, den Markt zu schlagen. Zudem fallen in der Regel auch noch Gebühren an, die die Rendite empfindlich schmälern können. Aus Towns Sicht sind Fonds überflüssig – er rät zu Value Investing nach Buffetts Vorbild. Das bedeutet: großartige Unternehmen ausfindig zu machen, die unterbewertet sind, und die Aktien dieser Konzerne zum Schnäppchenpreis zu kaufen. Fallende Kurse an der Börse brauchen Anleger damit nicht mehr zu fürchten – vielmehr ergeben sich aus Kursstürzen willkommene Kaufchancen, meint Town. Er rät Privatanlegern dazu, die Initiative zu ergreifen und die eigenen Investments selbst aktiv in die Hand zu nehmen, statt die Verantwortung dafür Fondsmanagern zu überlassen. Der Aktien-Hamster Sein Erfolgsrezept nennt er das „Hamstern“ von Aktien. Dahinter verbirgt sich im Grunde eine antizyklische Strategie, bei der die Papiere von Qualitätsunternehmen dann eingesammelt werden, wenn sie im Kurs gefallen sind. Wer Town folgen will, sollte allerdings über die Tugend der Geduld verfügen: Towns Vorgehensweise impliziert einen mehrjährigen Anlagehorizont, sie ist nicht auf hektisches Traden ausgelegt – ganz nach dem Motto „kaufen und liegenlassen.“ Zehn Jahre kann es zuweilen durchaus dauern, bis sich ein Investment lohnt, manchmal sogar noch länger. Geeignete Unternehmen zu finden, ist Town zufolge kein Hexenwerk. Grundvoraussetzung ist zunächst Verständnis für die Aktivitäten des jeweiligen Unternehmens. Ist unklar, womit eine Firma ihr Geld verdient, oder sind die Tätigkeitsfelder sehr komplex: lieber Finger weg! Detailliert und Schritt für Schritt erklärt Town, welche weiteren Kriterien ein Qualitätsunternehmen auszeichnen und an welchen Kennzahlen Unterbewertungen zu erkennen sind. Darüber hinaus zeigt er, wie sich mit Hilfe von charttechnischen Analysen die fundamentalen Aspekte untermauern und vor allem gute Einstiegszeitpunkte bestimmen lassen. Fazit: Phil Town legt mit diesem Buch einen sehr praxisnahen Ratgeber vor, der ein antizyklisches, langfristig ausgelegtes Stockpicking propagiert, das stark in der Tradition des legendären Investors Warren Buffett steht. Zahlreiche Beispiele sowie seine Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen seine Erläuterungen leicht nachvollziehbar. Seine praktischen Tipps erleichtern es Privatanlegern, auf Investmentfonds zu verzichten und unabhängig vom Marktgeschehen attraktive Renditen zu erzielen.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief zertifikate kompakt
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel