Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Andreas Männicke, East Stock Information Börsenbrief am 18.05.2009

ESI-Seminar „Go East“ - Optimale Anlagestrategien in unsicheren Zeiten

ESI-Seminar „Go East“  - Optimale Anlagestrategien in unsicheren Zeiten

Die volatilen Börsen erfordern jetzt mehr denn je Sachverstand, Kompetenz und sachdienliche gezielte Informationen für Ihre Anlageentscheidungen. Bei dem nächsten ESI-Ostbörsen-Seminar „Optimale Anlagestrategien in unsicheren Zeiten!“ sollen mit Ihnen einige Anregungen für die nächsten Trends an den Ostbörsen, aber auch optimale Anlagestrategien in unsicheren Zeiten diskutiert werden.

Dabei werden die Investmentstrategien in Osteuropa auch vor dem Hintergrund der aktuellen „Stresstests“ an den internationalen Finanzmärkten dargelegt. Im Vorwege werden Ihnen aber auch Vorschläge abseits der Ostbörsen unterbreitet, wie Sie in der Krise Ihre Anlagestrategie optimieren können und auch in Bärmärkten positive Erträge erzielen können. Vorgestellt wird dabei das Multi-Asset Management.Konzept nach dem Absolut Return-Ansatz. Diskutiert wird mit Ihnen auch, ob die systemische "Jahrhundertkrise" auch eine "Jahrhundertchance" für risikofreudige Investoren sein kann. Hier werden insbesondere die neuen Chancen in Russland und an einigen Exotenbörsen in Osteuropa ausgelotet. Die Moskauer Börse zählte bis Anfang Mai mit einer Performance von über 30% schon wieder zu den Top-Peformern unter den Weltbörsen. Viele im EST im Februar/März empfohlene Aktien konnten den Kurs schon mehr als verdoppeln, einige sogar verdreifachen, was zeigt, wie hoch die Trading-Chancen von „gefallenen Engeln“ sind.

Neben den etablierten Börsen Budapest, Prag, Warschau und Moskau werden auch die neuen Chancen an den Börsen in Südosteuropa und den GUS-Republiken diskutiert. Zudem bieten sich auch für neue und erfahrene Ostinvestoren Möglichkeiten zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, was immer ein Gewinn sein kann. Einen weitern Schwerpunkt wird diesmal der noch zu entdeckende Kontinent Afrika als neue, aussichtsreiche Investmentregion  für das „smart money“ bilden. Referenten sind Andreas Männicke von ESI East Stock Informationsdienste GmbH (Chefredakteur des EAST STOCK TRENDS), Hartmut Sieper (Fondsmanager von NESTOR Fonds) und Manfred Kastner (Vorstand von Cat Oil AG, angefragt). Herr Kastner wird als Vorstand der Cat OIL AG darlegen, welchen Chancen Öl-Serviceunternehmen in Russland auch in der Krise haben.

Das ESI-Seminar „Go East!“ findet am Mittwoch, den 27.Mai in Frankfurt/M.  um 17.30 Uhr statt (Dauer 4 Stunden). Das Seminar kostet 100 € bis 1 Woche vor Seminarbeginn (danach und an der Abendkasse 120 €). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung zu empfehlen. 

Info und Anmeldung bei der ESI East Stock Informationsdienste GmbH, Jüthornstr. 88, 22043 Hamburg, Tel: 040/6570883, Fax: 040/6570884, www.eaststock.de.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel