Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Weimer Media Group GmbH am 15.11.2011

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 15.11.2011:

Börsenbrief trading kompakt
trading kompakt

Weimer Media Group GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2012

Erdgas-Aktien im Übernahmefieber!

Der NYSE Arca Natural Gas Index als Branchenbarometer für Erdgasaktien präsentierte sich in den vergangenen Wochen besonders stark. Selbst weiterhin relativ niederige Preise für US-Erdgas konnten die Rally nicht bremsen. Übernahmen heizten die Kauflaune an.

 

Sowohl der NYSE Arca Natural Gas Index (US-Kürzel: XNG) als auch der Preis für US-Erdgas gaben von Juli bis zu ihren Jahrestiefs 2011 im Oktober nach, entwickelten sich damit vergleichsweise ähnlich. Die folgende Erholung trieb aber vor allem die Kurse der Erdgas-Aktien an. Allein im Oktober preschte der XNG, bestehend aus 18 Werten, die in der Erdgasindustrie (Erkundung, Förderung, Transport, Verflüssigung) tätig sind, um mehr als 19% nach oben. Trotz des jüngsten Rücksetzers liegt er damit im bisherigen Jahresverlauf immer noch um mehr als 9% vorn. Im Gegensatz dazu gab der Preis für US-Erdgas am Terminmarkt (Endlos-Future (CME) um rund 21% nach.

Während der US-Erdgasmarkt derzeit von einem hohen Angebot geprägt ist, was die Preise im Zaum hält, profitierten die Aktien vom Übernahmefieber. Der Pipeline-Betreiber Kinder Morgan kündigte im Oktober an, den Erdgasanbieter El Paso in einem 38 Mrd. USDollar schweren Deal schlucken zu wollen. Weitere kleinere Deals im Gassektor folgten. Kurzum: die Branche ist im Umbruch. Nicht nur weil Gasfirmen heiß aufeinander sind, sondern auch Ölmultis (ExxonMobil schluckte 2010 den Gaskonzern XTO Energy) und Bergbauriesen auf der Suche nach neuen Erlösquellen kräftig mitmischen, wie im Sommer die Übernahme der US-Gasfirma Petrohawk Energy durch BHP Billiton für 12 Mrd. US-Dollar zeigt.

In den USA geht zudem wegen neuer Fördertechnologien das Shale Gas-Fieber um. Shale Gas wird aus unkonventionellen Vorkommen gefördert und machte die USA zur Gas-Großmacht. Sie ist nun weitgehend von Gas-Importen unabhängig, könnte künftig sogar zum Exporteur aufsteigen. Vor dem Hintergund des prognostizierten weltweit steigenden Energiebedarfs und dem erwarteten Wachstum für erdgasbetriebene Fahrzeuge weckt dies Begehrlichkeiten, die für anhaltende Übernahmen aber auch sonst für Phantasie bezüglich der Geschäftsaussichten bei Erdgasfirmen sorgen, sodass deren Aktien eine Spekulation wert sein könnten. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief trading kompakt
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel