Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "TradersJournal" am 30.12.2009

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 30.12.2009:

Börsenbrief TradersJournal
TradersJournal

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit September 2006

E.ON – Bodenbildung vollendet wenn...

Ausgehend von 51,32 Euro stürzte auch E.ON im Zuge der Finanzkrise ab und fand erst bei 17,77 Euro ein tragfähiges Tief. Davon ausgehend ging es seit März wieder steil nach oben, so dass sich die Notierungen bis in den Bereich einer bei 30,00 Euro liegenden Widerstandszone erholen konnten. Der Anstieg wurde dann aber ab August nochmals korrigiert, E.ON rutschte auf die bei 26,47 Euro liegende Unterstützung zurück. Nach einer mehrwöchigen Seitwärtsbewegung läuft nun ein weiterer Angriff auf die Zone um 30,00 Euro an.

Die 30,00 Euro bilden mit dem Vorgängerhoch, der exp. GDL 200 (rot) auf Wochenbasis sowie den mittel- und langfristigen Abwärtstrend einen massiven Widerstand. Es muss deshalb zunächst noch einmal mit einem Abprallen nach unten ge- rechnet werden. Kann sich E.ON dann aber über die 3,00 Euro auf Wochenschlusskursbasis nach oben absetzen, dann kommt es zu einem umfassenden Kaufsignal. Steigende Kurse bis in den Bereich 36,83 Euro sind dann möglich. Gefährdet wird die Tendenz zur Bodenbildung erst unter 25,00 Euro.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief TradersJournal
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel