Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 07.06.2010

Dow Jones und Co. vor wichtiger Weichenstellung

Dow Jones und Co. vor wichtiger Weichenstellung

Beim Blick auf die schwache Eröffnung heute Morgen in Asien (bedingt durch die schwachen Vorgaben aus Übersee) habe ich anschließend den Dow analysiert und mich entschlossen auf eine heutige Tradingidee zu verzichten (auch im Hinblick auf die noch offenen Positionen).

Bei Anblick der Analyse des Dow bot sich mir ein „recht brenzliges“ Bild. Nach unten liegt die Marke, die nicht unterschritten werden sollte bei 9800- 9900 Punkten. Passiert dies auf Schlusskursbasis, liegt m. E. das Kursziel aufgrund der sich ausbildenden Formation bei 9.000 Punkten (also noch 10 Prozent anschließendes Downsidepotential). Bildet sich aber in dem genannten Bereich bei (9800 – 9900) eine Unterstützungszone aus, ist ein Anstieg in Richtung 10.400 – 10.800 Punkten nicht auszuschließen. Also sollte man noch abwarten, aber auf alles gefasst sein…. Das gesamt Gebilde ist offen. Es deutet sich eine SKS-Formation an, die aber sich auch noch in eine W-Formation „verwandeln“ könnte. Ich habe aber auch noch haute Morgen noch zeitlich weiter zurückgeschaut und analysiert. Auch auf langfristiger monatlicher Sichtweise des Dow bis in das Jahr 1968 zurück droht bei dem Unterschreiten der 9800 auf Monatsschlusskursbasis ein Abrutschen bis auf zunächst 7500 Punkte. Fängt sich der Dow auch dort nicht, droht charttechnisch ein Rücksetzer bis auf 3000 Punkte. Beim Betrachten dieses Szenarios läuft mir eine Gänsehaut über den Rücken und ich möchte mir gar nicht ausmalen, was bei diesem Szenario in der Realwirtschaft passiert, wenn dies eintritt…. Hoffnung ist zwar immer ein schlechter Ratgeber an der Börse, aber in diesem Fall hoffe auch ich wirklich, dass es nicht so kommt und dass wir die Kurve nochmals kriegen…. Wenn nicht, müssen wir uns wohl auf gravierende Einschritte in unserer heutigen Lebensweise vorbereiten. Ich möchte ihnen aber nicht den Mut nehmen und mit einem anderen wahren Sprichwort schliessen: Die Suppe wird meist nicht so heiß gegessen, wie sie gekocht wird!

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel