Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Stephan Heibel am 06.11.2015

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 06.11.2015:

Börsenbrief Heibel-Ticker
Heibel-Ticker

Stephan Heibel - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit März 2000

Disney - Profitabler Umbruch

Das Haus der Maus kämpft mit Video on Demand Anbietern wie Netflix und Amazon Prime Video. Kabelkunden trennen sich von ihrem Kabelfernsehn und wechseln zu den Internetanbietern von VoD. Entsprechend angespannt ist die Situation im angestammten Geschäft. Dieser Trend ist in den USA bereits deutlich weiter als in Deutschland. Entsprechend haben sich in den USA Medienunternehmen bereits wesentlich besser darauf eingestellt. 

Am besten hat sich meiner Einschätzung nach Disney darauf eingestellt. CEO Bob Iger hob nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen das brummende Geschäft im Live-Bereich hervor: Insbesondere für Live-Sportübertragungen sei die Zahlungsbereitschaft sehr hoch. 

Aber auch das Merchandising-Geschäft läuft gut. Darth Vader Kostüme (Krieg der Sterne) fehlen bei keiner Halloween-Party, auf Kindergeburtstagen laufen unzählige Eisprinzessinnen (Frozen) herum. Superman-Kostüme wurden durch den Iron Man, Thor oder Hulk (Avengers) abgelöst. 

So ist der Umsatz von Disney aufgrund der rückläufigen Kabel-Kunden nur um 9,1% auf 13,51 Mrd. USD angesprungen, erwartet wurden 13,57 Mrd. USD. Der Gewinn ist jedoch um 35% auf 1,20 USD je Aktie gesprungen, erwartet wurden 1,14 USD je Aktie. 9% Umsatzwachstum und ein überproportionales Gewinnwachstum von 35% ist doch nicht schlecht für einen alten Medienkonzern, oder?

Das KGV 2016e steht bei 17, die Dividendenrendite bei mageren 1,4%. Ich gehe davon aus, dass der im Dezember in die Kino kommende "Krieg der Sterne" Teil 7 nicht nur die Kinokassen klingeln lassen wird, sondern auch das Merchandising weiter anheizt. Entsprechend positiv bin ich für das kommende Quartal gestimmt, denn neben dem hohen Gewinnwachstum erwarte ich dann auch wieder bessere Umsatzzahlen. 

Allein das Gewinnwachstum rechtfertigt eine höhere Bewertung, wir bleiben mit unserer Position dabei. 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Heibel-Ticker
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel