Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Actien-Börse" am 06.05.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 06.05.2010:

Börsenbrief Actien-Börse
Actien-Börse

Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 1963

Die amerikanische Technologie ist indes ein schwieriges Investmentfeld, weil sie nur wenige Vergleichswerte mit Europa zulässt und jedes Unternehmen für sich sehr unterschiedlich einzuschätzen ist.

Wirkliche Vergleichswerte gibt es nur ganz wenige. Schließlich zählt aber auch: In diesen Aktien steckt ein zyklisches Potenzial, welches über dem Durchschnitt liegt. Alle vier Aktien, die wir vorschlagen, kennen Sie aus früheren Empfehlungen.

Zwei gehören seit 2 Jahren zu unseren Favoriten, zwei noch nicht. APPLIED MATERIALS ist der weltgrößte Ausrüster für die Chip-Industrie. Daraus ergibt sich eine zeitliche Verzögerung gegenüber der unmittelbaren Chip-Industrie, die ihre Investitionen an der Nachhaltigkeit des augenblicklichen Chip-Booms orientiert. In diesem Fall wird der Investitionszyklus erst in diesem Jahr entschieden, weil die Kapazitätsauslastung erst jetzt die Grenzwerte erreicht hat. Bei einer Gewinnschätzung von 1,10 bis 1,20 $ je Aktie liegt das KGV bei 14 $ nur geringfügig über 10. Das entspricht einer Unterbewertung. 19 bis 20 $ sind unsere Zielwerte. MICRON TECHNOLOGY ist Spezialist als Zulieferer für die Chip-Industrie, speziell TEXAS INSTRUMENTS mit dem Schwerpunkt Handy-Chips. Hier ist der Wechsel in den Modellen von klassischen Handys zur iPhone-Generation mit ähnlichen Veränderungen verbunden, wofür MICRON in einer Schlüsselstellung steht. Für MICRON bewegen sich die Gewinnschätzungen zwischen 1,40 und 1,50 $, was spektakulär erscheint und ein KGV von weniger als 7 ankündigt. Das ist ein spekulativer Kauf. Die beiden Großen, TEXAS INSTRUMENTS und WESTERN DIGITAL, stehen in einer gleichfalls gesonderten Lage. TEXAS INSTRUMENTS steht in unserer Favoritenliste mit inzwischen über 50 % Gewinn. WESTERN DIGITAL wurde mit einem Gewinn von über 70 % ausgestoppt. Nach- oder Neukauf? WESTERN DIGITAL ist neben SEAGATE (Zwischengewinn über 120 %) ein sofortiger Rückkauf. Das Risiko, diesen Trend zu verlassen, ist uns zu groß. Der kürzliche Rückfall beruhte auf einer vorsichtigen Einschätzung des Umsatzwachstums, was vom Markt überzogen aufgenommen wurde. W. D. steht für Festplattenlaufwerke. Auch hier richtet sich der Bedarf an der zyklischen Nachfragestärke weltweit. Eine Hochstufung der Gewinnschätzungen erwarten wir im Juni. Schwieriger ist ein Neukauf von TEXAS INSTRUMENTS. Nach dem genannten Kursgewinn fällt es uns nicht leicht, erneut zuzugreifen. Aber: Auch TXN stockt seine Gewinneinschätzung für 2011 um 15 % hoch. Damit wird unser Zielkurs ebenfalls auf 36 $ erhöht, Differenz mithin rd. 38 % als Potential. Fazit: Die beiden erstgenannten Aktien sind ein Neukauf auf relativ niedrigem Niveau und nach bescheidenen Kursgewinnen, deshalb schätzen wir das Potenzial höher ein. Die beiden letztgenannten haben gegenüber den Tiefstkursen zwischen 50 und 70 % zugelegt, sind jetzt ein Ergänzungskauf und deshalb mit bescheidenerem Restpotenzial.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Actien-Börse
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel