Bayer AG – auf Rekordkurs

Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 07.03.2013
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Cleverselect Investments

Der Pharma- und Chemiekonzern, die Bayer AG, blickt nach der Vorlage der Geschäftszahlen optimistisch in die Zukunft. „Wir erwarten für 2013 und darüber hinaus eine Fortsetzung des Rekordkurses“, so Vorstand Marijn Dekkers.


„Ich bin trotz der Stagnationstendenzen in Europa sehr zuversichtlich“

Aufgrund von hohen Rückstellungen für Rechtsfälle im Zusammenhang mit der Verhütungspille Yasmin/Yaz sowie Kosten für den Konzernumbau sank der Nettogewinn um 1% auf 2,45 Mrd. €. Die Sonderfaktoren beliefen sich insgesamt 2012 auf 1,70 Mrd. €. Operativ konnte das Unternehmen seine Ziele leicht übertreffen – das EBIT (Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) stieg um 8,80% auf 8,30 Mrd. €.



Der Umsatz stieg dank florierender Agrogeschäfte und eines starken Gesundheitsgeschäfts ebenfalls um 8,30% auf 39,87 Mrd. €.

2013 soll der Umsatz um 4 bis 5%t auf 41 Mrd. € steigen. Das EBIT soll wieder im oberen einstelligen Prozentbereich ansteigen. Das Unternehmen wird von der Börse mit 64,70 Mrd. € bewertet. Rechnet man die Sonderfaktoren heraus, errechnet sich ein Nettogewinn von 4,15 Mrd. €. Daraus resultiert ein KGV von 15,59. Von einem Schnäppchen kann also keine Rede mehr sein. Die Aktie notiert, ähnlich wie der DAX, auf sehr hohem Niveau. Das neue Allzeithoch lag bei 79,48 €.

In diesem Artikel erwähnt:

DE000BAY0017 BAYN

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag