Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 05.10.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 05.10.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Wacker Chemie – Kaufsignal folgt wenn…

Charttechnische Situation: Wacker Chemie bewegt sich derzeit am Rallyhoch. Die Notierungen schafften in den Vorwochen den Ausbruch aus einer im Juli gestarteten Konsolidierung und konnten sofort wieder bis an die 137,30 Euro ansteigen. Hier geht es nun leicht seitwärts. Es kam mehrfach intraday zu einem Versuch, die 137,30 $ zu durchbrechen, was aber immer wieder abverkauft wurde.

Gelingt dies noch und deutlicher, dann ist innerhalb des mittelfristigen Trendkanals ein Folgeanstieg bis in den Bereich 155,00 Euro durchaus drin. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Wacker Chemie bei einem deutlicheren Ausbruch über die 137,30 Euro an. Entsprechend kann eine Stopp-Buy-Order bei 138,10 Euro platziert werden. Der Stopp-Loss lässt sich dann bei 129,50 Euro platzieren. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Google – Trendwende ist aktiviert Charttechnische Situation: Für Google ging es innerhalb der seit Jahresbeginn laufenden Korrektur bis auf ein Tief bei 433,63 $ zurück. Im Verlauf seit Mai konnte innerhalb einer Seitwärtsbewegung um dieses Tief dann aber eine bullische inverse SKS-Trendwendeformation gebildet werden. Daraus brachen die Notierungen mit dem Überwinden von 509 $ nach oben b ei steigendem Volumen aus. Zunächst läuft jetzt eine Konsolidierung. Diese kann Google problemlos noch bis in den Bereich 509 $ zurück führen, hier sollte das Kaufsignal bestätigt werden. Bei einem folgenden Anstieg über die 536,85 $ bietet sich dann ein Kaufsignal in Richtung von zunächst 583 $. Auch 629 $ sind in diesem Fall bei stabilem Markt wieder möglich. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Google bei einem Anstieg auf ein neues Hoch an. Entsprechend kann eine Stopp-Buy-Order bei 537,10 $ gesetzt werden. Der Stopp-Loss kann dann bei 508,50 $ platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel