Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 20.09.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 20.09.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Virgin Media – Neuer Rallyschub wenn…

Charttechnische Situation: Virgin Media schafften mit dem Anstieg über die 19,13 $ in den vergangenen Monaten den Ausbruch auf ein neues Rallyhoch. In der Folge ging es noch bis auf 22,45 $ nach oben bevor hier im August eine Konsolidierung gestartet wurde. Die Notierungen erreichten dabei das Ausbruchsniveau bei 19,13 $ nochmals um sich dort wieder nach oben abzusetzen.

Knapp unterhalb des Rallyhoch kam es dann in den vergangenen Wochen zu einer immer enger werdenden Konsolidierung. Gelingt Vergin Media daraus der Ausbruch zur Oberseite, dann eröffnet sich hier klar Folgepotenzial bis in den Bereich 27,20 $ auf Sicht weniger Wochen. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Virgin Media bei Verlassen der Range der Vorwochen an. Entsprechend kann eine Stopp-Buy-Order bei 22,15 $ gesetzt werden. Der Stopp-Loss kann dann bei 20,75 $ platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. First Quantum Minerals sollte wieder anspringen wenn…. Charttechnische Situation: Bei First Quantum Minerals kam es mit dem Rückfall unter die 66,40 CAD zu einem größeren Verkaufssignal, was die Nitrierungen auch gleich bis über die bei 46,20 CAD liegende Unterstützungszone gedrückt hat. Seitdem können sich die Notierungen erholen, die 66,40 CAD stellten dabei aber eine wichtige Hürde dar. Auch in den Vorwochen schlug ein Ausbruchsversuch über dieses Niveau fehl. Nun läuft erneut eine Ausbruchsbewegung an, welche darüber hinaus bereits über den mittelfristigen Abwärtstrend geführt hat. Setzt sich dieses fort, dann sind schnell wieder 75,00 CAD erreichbar. Mittelfristig würde sich auch Potenzial bis auf das Niveau von 85,00 CAD bieten. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Virgin Media bei Verlassen der Range der Vorwochen an. Entsprechend kann eine Stopp-Buy-Order bei 68,20 CAD gesetzt werden. Der Stopp-Loss kann dann bei 63,50 CADD platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel