Update Müller, Update Q-Cells, Update Stada

Veröffentlicht von Matthias Schomber am 04.01.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

derTrader.at

am gestrigen Tag stieg Müller Logistik gegen den Trend im Börsenverlauf stärker an, konnte aber bis zum Schlusskurs dieses Niveau nicht mehr ganz halten. Dennoch blieb ein Tagesplus von 9 Prozent übrig. Leider wurde das Kursziel der Tradingidee knapp verfehlt, was aber nicht heißt, dass es die nächsten Tage erreicht werden wird. Ich würde jetzt aus Money- und Riskmanagementgründen den Stoppkurs auf 4,13 Euro anheben.


Auch bei Q-Cells würde ich den Stoppkurs auf nunmehr 2,33 Euro anheben, um das Risiko bei dieser Tradingidee, aber auf für das Gesamtdepot weiter zu begrenzen. Die Aktie von Stada steht aktuell knapp unterhalb des Kursziels. Daher würde ich ebenso den Stopp auf nunmehr 24,60 Euro anheben, so dass dieser Trade nur noch im Gewinn enden kann und auch hier das Gesamtrisiko eingeschränkt wird. Die aktuellen Limite und Positionen sind: Position(en): Long: R. Stahl (Kauf 26,50, Stopp 25,28, KZ 29,00) Stada (Kauf 24,50, Stopp 24,60, KZ 26,38) Q-Cells (Kauf 2,44, Stopp 2,33, KZ 2,85 Müller Logistik (4,20, Stopp 4,13, KZ 5,00, Posigr. 2k) OHB (Kauf 16,90, Stopp 15,80, KZ 18,10) Arques (Kauf 3,80, Stopp 2,64, KZ 4,90, Posigr. 1k) Short: Roth + Rau (Verkauf 12,40, Stopp 13,21, KZ 11,00) Offene(s) Limit(e): Long: Smartrac (Kauf SBL (S20,45, L20,60), Stopp 19,70, KZ 25,00) Short: Südzucker (Verkauf (L 21,88), Stopp 22,65, KZ 18,62) Paragon (Verkauf (L 17,90), Stopp 19,30, KZ 10,00)

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag