Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 21.11.2014

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 21.11.2014:

Börsenbrief Cleverselect Investments
Cleverselect Investments

M.G. Börsen-Service - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit August 2008

United Internet AG – verdreifacht Gewinn

Der Internetprovider, United Internet AG, konnte dank eines Sondereffekts den Quartalsgewinn verdreifachen.

Im dritten Quartal konnte der Umsatz um 9,70% auf 737,30 Mio. € gesteigert werden. Auf Sicht der ersten neun Monate steht ein Umsatz von 2,17 Mrd. € in den Büchern – ein neuer Rekord. 

Die Beteiligung an Rocket Internet brachte dem Unternehmen einen Sonderertrag von 71,50 Mio. €. Aber auch ohne den Sondereffekt konnte das operative Ergebnis um 34,30 auf 142,20 Mio. € gesteigert werden.


 

Die Geschäftsführung bestätigte die Prognose: Beim Umsatz wird ein Wachstum um 10% auf 3 Mrd. € erwartet. Das EBIT soll am Jahresende mindestens 520 Mio. € betragen. Auch bei den Kundenverträgen sieht sich United Internet auf Kurs: Bis Ende 2014 sollen rund 900.000 neue Vertragskunden gewonnen sein, nach 9 Monaten waren es bereits 660.000. 

Bei einem EBIT von 520 Mio. € soll der Jahresnettogewinn bei 310 Mio. € liegen. Das Unternehmen wird mit aktuell 7,18 Mrd. € von der Börse bewertet. Das KGV liegt folglich bei 23,16, was nicht mehr günstig ist.

Der United-Internet-Aktie notiert auf Allzeithoch und dem Wert gelang es selbst an einem so extrem starken Börsentag wie Heute nicht aus der Seitwärtsrange auszubrechen – ein schlechtes Zeichen.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Cleverselect Investments
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel