Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 07.02.2014

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 07.02.2014:

Börsenbrief Cleverselect Investments
Cleverselect Investments

M.G. Börsen-Service - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit August 2008

Twitter Inc. – schockiert Märkte

Der Kurznachrichtendienst Twitter Inc. legte am Mittwoch nach Börsenschluss seine Geschäftszahlen vor, die weit unter den Erwartungen lagen. Die Aktie brach zweistellig ein.

Auf den ersten Blick waren die Zahlen nicht so schlecht. Immerhin konnte der Umsatz im vierten Quartal um 166% auf 243 Mio. $ gesteigert werden. 220 von 243 Mio. $ entfielen auf Werbeeinnahmen.

Der Markt rechnete lediglich mit einem Umsatz von 217 Mio. $.

Im Gesamtjahr 2013 lag der Umsatz bei 665 Mio. $, was einer Steigerung von 110% entspricht. Rechnet man sämtliche Sonderfaktoren heraus, dann konnte das Unternehmen einen Gewinn von 0,02 $ je Aktie oder rund 11 Mio. $ erzielen.




Berücksichtig man die Sonderfaktoren, dann bleibt im Gesamtjahr ein Verlust von 645 Mio. $ - im Vorjahr waren es 79 Mio. $. Dieser massive Einbruch lag in erster Linie am Börsengang. Das Unternehmen musste für Mitarbeiter-Aktien 521 Mio. $ aufwenden.

Sehr enttäuschend war die Entwicklung der aktiven Nutzer. Im vierten Quartal konnte Twitter die Anzahl der aktiven Nutzer lediglich um 9 Mio. auf 241 Mio. aktive Nutzer steigern. Dies entspricht einer Zuwachsrate von nur 3,80% - dem kleinsten Zuwachs in der Unternehmensgeschichte.

In den USA konnte Twitter nur 1 Mio. neue Nutzer gewinnen. Zudem hat auch die Nutzungsintensität nachgelassen. Twitter gab für das vierte Quartal 148 Mrd. Timeline Views an. Im Vorjahrszeitraum waren es noch 159 Mrd. Zugriffe.

Diese Zahlen machen es dem Unternehmen in Sachen Verhandlungen mit neuen Werbekunden nicht einfacher.

In der Twitter-Aktie war schon sehr viel eingepreist. Nach dem Kursrutsch wird Twitter noch mit 34 Mrd. $ an der Börse bewertet. Dies entspricht dem 51 fachen Jahresumsatz. Gewinne konnte das Unternehmen noch keine erwirtschaften.

Die Aktie ist technisch angeschlagen. Die fundamentale Bewertung ist mehr als ambitioniert.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Cleverselect Investments
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel