Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von M.G. Börsen-Service am 12.02.2016

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 12.02.2016:

Börsenbrief Cleverselect Investments
Cleverselect Investments

M.G. Börsen-Service - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit August 2008

TUI AG – bestätigt Prognose

Der Touristikkonzern TUI konnte trotz der Terroranschläge die Markterwartungen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015/2016 treffen. Obwohl die Türkei-Reisen nach den Anschlägen um 60% einbrachen, lag der Verlust im ersten Quartal bei nur 101,70 Mio. € - nach 104,30 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Im Winter erzielen Tourismusunternehmen üblicherweise nur Verluste– Geld wird erst mit Badeurlauben im Sommer verdient. 

Der Umsatz konnte um 5,40% auf 3,72 Mrd. € gesteigert werden.


 

Die Anschläge in Ägypten Tunesien und der Türkei werden doch nicht so stark wie ursprünglich erwartet belasten, da viele Urlauber auf Spanien oder Italien ausweichen. 

Trotz der Unsicherheiten hält das Unternehmen an seiner Geschäftsprognose fest und will im Geschäftsjahr 2015/16 (bis Ende September) den Gewinn um mindestens 10% steigern. 

Der Nettogewinn des abgelaufenen Geschäftsjahres 2014/2015 lag bei 379,60 Mio. €.Die Börse bewertet das Unternehmen mit aktuell 8,14 Mrd. €. Demgegenüber steht ein Umsatz von rund 20 Mrd. € und ein Gewinn von 420 Mio. € - vorausgesetzt TUI-Chef Friedrich Joussen behält mit seiner Gewinnprognose Recht. 

Das KGV liegt unter diesen Voraussetzungen bei 19,38, was im Hinblick auf weiter drohende Terroranschläge nicht günstig ist.


 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Cleverselect Investments
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel