Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "GodmodeTrader Wunschanalyse" am 19.08.2009

THYSSEN KRUPP - Bullen haben Bären vertrieben

THYSSEN KRUPP - Bullen haben Bären vertrieben

Rückblick: Die Aktie von Thyssen Krupp erreichte im Juni 2007 ein Hoch bei 46,53 Euro. Danach scheiterte die Aktie mehrmals an dieser Marke, zuletzt im Mai 2008. Anfang September 2008 durchbrach der Wert die wichtige Unterstützung bei 29,98 Euro. Dieser Durchbruch löste eine massive Verkaufswelle aus, die erst bei 11,71 Euro November 2008 gestoppt werden konnte.

Mit diesem Tief setzte eine volatile Bodenbildung ein. Diese vollendete der Wert erst vor wenigen Wochen. Denn Ende Juli durchbrach er die Marke bei 20,97 Euro und damit den Buy - Trigger für die Bodenbildung.

Inzwischen durchbrach der Wert bereits den Widerstand bei 22,39 Euro und scheint sich aktuell darüber etablieren zu können.

Charttechnischer Ausblick:
Das mittelfristige Bild für die Aktie von Thyssen Krupp ist klar bullisch. Ein Anstieg bis ca. 29,98 und möglicherweise sogar ca. 37,55 Euro lässt sich aus dem aktuellen Bild ableiten. Eine mehrmonatige Rallye ist aktuell also das wahrscheinlichste Szenario. Selbst ein Rückfall unter 22,39 Euro würde das Bild noch nicht beschädigen, da dann nur ein Pullback an den Buy Trigger bei 20,97 Euro zu erwarten wäre.

Sollte die Aktie aber dynamisch und per Wochenschlusskurs unter 20,97 Euro abfallen, droht ein Abverkauf in Richtung 16,12 oder gar 11,71 Euro. Denn dann wäre die Bodenbildung zunächst einmal gescheitert.


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel