TERANGA GOLD (A1C86Z) Quartalszahlen und interessante Bewegungen in Kanada und Australien

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 29.10.2013
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

TERANGA GOLD, die sowohl in Kanada als auch in Australien gehandelt wird, veröffentlichte gestern nach Börsenschluss in Kanada bzw. heute vor Markteröffnung in Australien die Quartalszahlen. In Kanada kam die Aktie gut 9% unter Druck, vor Veröffentlichung der Zahlen. In Australien ging die Aktie nahezu unverändert aus dem Handel, dort waren die Zahlen bekannt.


Das Unternehmen hat im abgelaufenen Quartal 36.874 Unzen produziert, was zwar unter dem Vorquartal lag, aber so geplant war. Es wurde, um ein hochgradigere Goldzone zu erreichen, mehr wertloses Material abgebaut, was zu diesem Rückgang führte. Dies ist aber völlig normal, anders kann man bei Übertageminen sonst nie zum eigentlichen Zielerzkörper gelangen. 

Das Unternehmen bestätigte aber, dass es die Jahresziele von 190.000 bis 210.000 Unzen Gold bis Ende des Jahres erreichen wird. Bislang hat TERANGA in den ersten neun Monaten 154.836 Unzen produziert, so dass im laufenden Quartal 35.000 bis 55.000 Unzen folgen werden. Das Management bestätigte zudem, dass man wohl am oberen Ende der Vorhersagen ankommen wird, was dann eher auf eine Produktion von 45.000 – 55.000 Unzen im laufenden Quartal schließen lässt. Ebenfalls wurden die Kosten für 2013 bestätigt. Die Cash-Kosten sollen am unteren Ende der Schätzung von 650 – 700 USD liegen, die All-In Kosten zwischen 1.000 und 1.100 USD. 

Nachfolgend der Originaltext aus dem Quartalsbericht zu diesen Angaben:


 

Per Ende September hatte TERANGA 36,2 Millionen USD in Cash und Gold und die Akquisitionskosten für OROMIN sind hier bereits bezahlt. Demgegenüber stehen Verbindlichkeiten über 60 Millionen USD und Leasingverbindlichkeiten von 20 Millionen USD. 

Das Unternehmen ist also solide aufgestellt und die Kredittilgungen (5 Raten zu je 8 Millionen USD ab 30.06.2014, Rest komplett) können aus dem Cash-Flow bedient werden. 

Mit dem neuen Minenplan rechnet TERANGA bei einem Goldpreis von 1.350 USD mit einem freien Cash-Flow zwischen 2014 und 2016 von 150 bis 200 Millionen USD nach 80 Millionen Expansionsausgaben und 85 Millionen Kreditrückzahlungen:


 

Fazit: 

Die Quartalszahlen waren wir erwartet schwächer als das Vorquartal, allerdings wird die Produktion im laufenden Quartal deutlich anziehen. Die hochgradigen Zonen wurden laut Quartalsbericht erreicht und dies wird zu einer steigenden Produktion und wieder sinkenden Kosten führen. 

Die Australier beurteilten die Zahlen positiv, bleibt abzuwarten was Kanada heute Nachmittag anstellt, nachdem sie die Aktie vor den Zahlen nach unten gedrückt haben. 

Wir halten die Aktie im Depot.



 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag