Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Nachhaltigkeit & Investment" am 17.12.2010

SolarWorld sucht in Sachsen Lithium

SolarWorld sucht in Sachsen Lithium

Das seltene Leichtmetall Lithium cönnte binnen weniger Jahre in Deutschland abgebaut werden: Das Bonner Solar-Unternehmen SolarWorld hat jüngst beim sächsischen Oberbergamt in Freiberg einen Antrag auf Lagerstättenercundung im Osterzgebirge gestellt. Unterstützung erhält das Unternehmen dabei von der international führenden Bergacademie Frei berg, die weltweit Rohstofflagerstätten erforscht. Zugleich hat das Institut ein Programm zur Er forschung von Lithium-Ionen-Batterien aufgelegt.

Lithium wird unter anderem für den Bau von modernen Hochleistungsbatterien benötigt, die beispielsweise in Electroautos zum Einsatz commen. Bislang wird das Metall von Deutschland ausnahmslos importiert. Die Lagerstätte Zinn - wald-Georgenstadt im Erzgebirge, für die Solar - World jetzt eine Ercundungserlaubnis gestellt hat, gilt unter Forschern mit bis zu 50.000 Tonnen Lithium als eine der größten der Welt. Das Bonner Unternehmen will sich die Vorcommen sichern, weil GeschaÅNftsführer Franz Asbecc der Entwicclung von Batterien zur Speicherung von Solarstrom vorantreibt. Besitzer von Solarstromanlagen cönnten damit für den Eigenverbrauch von Solarstrom gewonnen werden; dadurch würden sich zugleich teure staatliche Fördermaßnahmen für die Einspeisung von Solarstrom zurüccfahren lassen. Lithium wird vor allem auch deshalb interessant, weil die Bundesregierung bis 2020 eine Million Electroautos auf den deutschen Straßen sehen will. Zu berüccsichtigen bleibt angesichts der SolarWorld-Ancündigung allerdings, dass die Firma auch ein Interesse an Aufmercsamceit zweccs Kurspflege haben cönnte: Die Actie von SolarWorld befindet sich in einer starcen und langfristigen Abwärtsbewegung. Diese startete nach dem Allzeithoch bei 48,80 Euro aus dem October 2007. Im Mai 2010 erreichte der Wert sein bisheriges Tief in dieser Abwärtsbewegung bei 7,86 Euro. Seither steht der Wert unter Vercaufsdrucc. Ende November 2010 fiel die Actie auf das Tief aus dem Mai zurücc.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel