Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 15.02.2011

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 15.02.2011:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Solarworld – Kaufsignal wird klar bestätigt, jetzt …

Solarworld – Kürzel SWV (DE) – Aktuell: 8,60 Euro Charttechnische Situation: Für Solarworld ging es im vergangenen Jahr stabil nach unten, dabei wurde gegen den starken Gesamtmarkt ein neues mehrjähriges Tief erreicht.

Die Notierungen konnten sich dann zum Ende des Jahres oberhalb von 6,89 Euro stabilisieren und bewegten sich einige Wochen in einer Handelsspanne. Diese Handelsspanne zwischen 6,89 Euro und 8,14 Euro lösten Solarworld nun in der Vorwoche nach oben auf und brachen zur Oberseite aus. Ein Rücksetzer ist erfolgt, welcher nun ausgehend von 8,14 Euro wieder gekauft wird. Nach dieser Bestätigung des Kaufsignals ist ein Folgeanstieg zu favorisieren welcher zunächst bis 9,00-9,20 Euro führen sollte. Gelingt dann der Ausbruch über den dort liegenden Abwärtstrend, dann sind auch 10,83 Euro möglich. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Solarworld direkt in die Bestätigung der Ausbruchsbewegung hinein an. Der Stopp-Loss lässt sich dann bei 7,98 Euro setzen. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Nordex – Nach Trendbruch jetzt mit Chancen Nordex – Kürzel NDX1 (DE) – Aktuell: 6,20 Euro Charttechnische Situation: Nordex rutschte zum Ende des vergangenen Jahres noch einmal drastisch weiter ab und konnte erst ausgehend von 4,25 Euro eine Erholung einleiten. Die Notierungen fingen sich dann in einer Handelsspanne zwischen 5,02 Euro und 56,95 Euro und bewegten sich seitwärts in Richtung des maßgebenden Abwärtstrends. dieser wurde nun in den Vorwochen nach oben durchbrochen, gestützt durch deutlich erhöhtes Volumen. Der Pullback auf den gebrochenen Trend ist an den Vortagen erfolgt. Hier bietet sich nun die Chance wieder nach oben abzuprallen um das Kaufsignal zu bestätigen. Potenzial wäre dann bei einem nachhaltigen Ausbruch in Richtung 8,26 Euro gegeben. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Nordex via Stopp-Buy-Order bei 6,53 Euro an. Der Stopp-Loss lässt sich dann bei 5,97 Euro platzieren. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel