Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion am 14.04.2011

Silber ist das neue Gold

Silber ist das neue Gold

Zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten werden für eine Feinunze Silber mehr als 40 Dollar bezahlt. Vor allem in physischer Form erfreut sich das Edelmetall größter Beliebtheit.

 

8.700 Tonnen Silber wechselten allein im vergangenen Jahr den Besitzer. Knapp ein Drittel davon in Form von Münzen, rund ein Fünftel in Barren. An dieser Stelle hatten wir jüngst darüber berichtet, dass einzelne US-Bundesstaaten Gold und Silber als Zahlungsmittel zulassen wollen. In Utah ist dies bereits geschehen. Die für die Ausgabe von Gold und Silbermünzen zuständige Prägeanstalt in den USA kann sich vor Aufträgen kaum noch retten.

Für die Nachhaltigkeit des Aufwärtstrends spricht, dass Investoren sich in den vergangenen Monaten nach und nach aus dem heiß gelaufenen Markt verabschiedet haben. Zu einer umfangreicheren Korrektur kam es dennoch nicht. Wer engagiert ist, bleibt dabei. Für einen Neueinstieg ist das Pflaster aktuell allerdings zu heiß. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel