Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 08.02.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 08.02.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Siemens mit Punktlandung, jetzt…

Charttechnische Situation: Siemens erholte sich im Verlauf 2009 bis auf 69,39 Euro. Es kam aber bereits seit September nur noch zur Ausbildung einer Tradingrange um die langfristig wichtige Marke von ca. 65 Euro. Dabei stellten sich die 68,10 Euro in den Vorwochen als starke Hürde dar, welche auch im Zuge starker Zahlen nicht überwunden werden konnten.

Daraufhin rutschte Siemens zurück und durchbrach im schwachen Marktumfeld auch den mittelfristigen Aufwärtstrend. Auf dem flachen Aufwärtstrend der Vormonate sowie auch exakt auf der exp.GDL 200 setzte Siemens dann am Freitag auf. Hier bietet sich die Chance, wenigstens eine Gegenbewegung an den gebrochenen Aufwärtstrend zu starten. Gelingt in diesem Zuge doch noch der Ausbruch über die 68,10 Euro, dann erschließt sich umfassendes Potenzial bis in den Bereich 79,97 Euro. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Siemens direkt an, allerdings muss der Stopp-Loss relativ eng platziert werden. Dieser lässt sich bei 60,20 Euro spätestens setzen. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Swisscom – Großes Kaufsignal vor Bestätigung Charttechnische Situation: Swisscom schaffte im November den nachhaltigen Ausbruch über die bei 379 CHF liegende Widerstandszone nach einer voran gegangenen Konsolidierung. Dieses Kaufsignal hebelte die Notierungen zunächst bis an das erste Ziel bei 404 CHF bevor es in den vergangenen Wochen darunter zu einer Konsolidierung kam. Swisscom hat innerhalb dieser Konsolidierung nun die 379 CHF wieder erreicht. Dort sollten die Notierungen nun nach oben abprallen um das eigentliche große Kaufsignal zu bestätigen. Gelingt dies mit dem Anstieg über das Reversalhoch vom Freitag, dann sind bereits erste Chancen auf eine Wiederaufnahme der Rally gegeben. Übergeordnetes Ziel sind die 449 CHF. Trading: Bei Swisscom bietet sich der Einstieg in eine erste Position via Stopp-Buy-Order bei 385,30 CHF an. Der Stopp-Loss kann dann bei 378 CHF platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel