Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 08.01.2014

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 08.01.2014:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

Offizielle Inflation in Euroland fallend

Gestern wurden die offiziellen Inflationsdaten für das Euroland veröffentlicht. Im Dezember lag die Inflation bei mageren 0,80%. Zum dritten Mal in Folge lag die Inflation nun unter der Marke von 1,00%, was grundsätzlich jede Notenbank der Welt in Alarmbereitschaft versetzt.

Eigentlich will die EZB mindestens 2% Inflation pro Jahr im Euroland schaffen, davon ist man derzeit aber weit entfernt. Es gilt Inflation zu schaffen und nicht in ein deflationäres Umfeld abzurutschen.


Am morgigen Donnerstag ist EZB-Ratssitzung und man darf gespannt sein, wie Mario Draghi auf diese Daten reagiert. Im vergangenen Monat hat die EZB die Zinsen nochmals von 0,50% auf 0,25% gesenkt.


Obwohl in den USA ebenfalls eine geringe Inflation herrscht, hat die Notenbank im Dezember beschlossen, die Anleihekäufe von 85 Milliarden pro Monat auf 75 Milliarden pro Monat zu senken. Hintergründe zu diesem Beschluss werden wir heute um 20:00 Uhr erfahren, dann wird nämlich das Protokoll der letzten FED-Sitzung veröffentlicht.
 

Der Goldpreis fiel gestern auf 1.225 USD, erholte sich aber zum Ende des Handels wieder auf über 1.230 USD. Heute Morgen ging es in Asien wieder leicht nach unten und es ist davon auszugehen, dass vor der Veröffentlichung des FED-Protokolls erneut starke Schwankungen in den Markt kommen!



 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel