Novavax – Letzte Chance zum Einstieg in Impfstoffaktien?

Veröffentlicht von Cwt Distribution GmbH am 08.09.2021
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Opportunist

Japan kauft 150 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs von Novavax


Die japanische Regierung hat sich 150 Millionen Dosen des von Novavax (NASDAQ:NVAX) hergestellten COVID-19-Impfstoffs gesichert, Quelle Reuters.
Der japanische Partner des Unternehmens, Takeda Pharmaceutical wird die lokale Produktion und Lieferung übernehmen. Der Impfstoff wird voraussichtlich Anfang 2022 in Japan verfügbar sein, vorbehaltlich der behördlichen Zulassung. Die Bedingungen des Abkommens mit der Regierung sind vertraulich.

Novavax lizenziert und überträgt Herstellungstechnologien, um Takeda die Herstellung des Impfstoffs zu ermöglichen, so die Erklärung. Bisher hat Japan Jabs von Pfizer, Moderna und AstraZeneca verabreicht. Takeda kümmert sich auch um den Import und Vertrieb des Impfstoffs von Moderna.

Wir erwarten bis Ende des Jahres die ersten Zulassungen und somit auch positiven Impulse für die Novavax Aktie. Sollte die Novavax Story so anlaufen wie antizipiert, könnte man noch viel von dieser Aktie erwarten. Novavax hat aktuell nur eine Marktkapitalisierung von rund 16,5 Milliarden USD. Im Vergleich dazu hat Moderna eine Marktkapitalisierung von 150 Milliarden USD und Biontech eine Marktkapitalisierung von 80 Milliarden USD.
Novavax wurde von uns bereits in der Ausgabe 16-21 des Opportunist weekly zum Kauf empfohlen.

Wir sehen aktuell einen sehr guten Nachrichtenflow für die Aktie und sehen diese weiterhin als kaufenswert an.
 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag