MILLENNIUM MINERALS: Meldung gut verdaut und Bank of America kauft zu

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 17.02.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

Nach der gestrigen Ankündigung von MILLENNIUM MINERALS http://www.dergoldreport.de/files/MOY.pdf bezüglich der 1:1 Bezugsrechtskapitalerhöhung wurde heute in Sydney endlich wieder gehandelt.


Die Aktie startete schwach bei 0,034 AUD, da anscheinend einige Anleger planlos ihre Stücke in den Markt geschmissen haben! Anschließend kamen aber Käufe in die Aktie und der Kurs erholte sich auf 0,037 AUD. Das Volumen mit gerade einmal 6,5 Millionen Aktien war nicht besonders hoch und ein richtiger Verkaufsdruck sieht anders aus. Gleichzeitig wurde veröffentlicht, dass die Bank of America ihre Anteile an MILLENNIUM MINERALS aufgestockt hat. Die Bank of America ist im Zuge der letzten kleinen Kapitalerhöhung Ende 2010 bereits neu eingestiegen und hat nun den Anteil von 5,06% auf 6,07% aufgestockt! Fazit: Das Unternehmen bleibt nach wie vor günstig bewertet und wie es aussieht stehen einige größere Investoren bereits, um weitere Anteile an MILLENNIUM MINERALS zu kaufen. Dass durch die große Kapitalerhöhung das ursprüngliche Kurspotential aber reduziert wird, ist nicht von der Hand zu weisen. Allerdings muss die Mine ja letztendlich finanziert werden und mit der Übernahmegarantie durch PATERSONS sind die geplanten 23,2 Millionen AUD sicher. Wir bleiben mit unserer Kernposition von 750.000 Aktien dabei. Der Ex-Tag wird der kommende Freitag (25.02.2011) sein und anschließend sollte auch ein Handel der Bezugsrechte stattfinden.

In diesem Artikel erwähnt:

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag