MAN SE – Es könnte umfassend Dynamik aufkommen

Veröffentlicht von BörseGo AG am 13.07.2010
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

TradersJournal

MAN brachen innerhalb der Finanzkrise ebenfalls drastisch ein um sich erst bei 26,37 Euro im Herbst 2008 zu fangen. Die Notierungen konnten sich anschließend erholen, scheiterten aber zuerst nachhaltig am maßgebenden Abwärtstrend. Nach einer Konsolidierung unterhalb der dort liegenden Widerstandsmarke bei 61,80 Euro ging es dann im März nach oben heraus. Der starke wichtige Widerstand bei 75,37 Euro hielt den anstieg dann allerdings auf. In den vergangenen Monaten bildete MAN darunter eine bullische Konsolidierung in der Form eines charttechnischen Wimpels.


Diese Wimpelformation wird aktuell nach oben trendbestätigend aufgelöst, was ei- nen Durchbruch durch die 75,37 Euro wahrscheinlich werden lässt. Gelingt dieser auch auf Wochenschlusskursbasis, dann bietet sich Folgepotenzial bis in den Bereich 104,90 Euro auf sicht der kommenden Monate. Erst der Rückfall unter die Zone um 61,80-67,00 Euro gefährdet das bullische Chartbild.

In diesem Artikel erwähnt:

DE0005937007 MAN

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag