Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 30.06.2010

Lufthansa über Zertifikat gehebelt short

Lufthansa über Zertifikat gehebelt short

Die Aktie der Lufthansa (Deutschland, WKN 823212 / ISIN DE0008232125, Ticker LHA, Börsenplatz Xetra) ist eines der größten Luftverkehrsunternehmen Europas.

Die Gesellschaft verdient aber nicht nur ihr Geld mit der Passagierbeförderung, sondern auch im Bereich Logistik, Fracht und Post. Ebenso gibt es die Geschäftsbereiche Technik und Catering. Charttechnisch (Chart anbei) hat die Aktie aber gestern den Rückwärtsgang eingelegt und daher würde ich diese über ein KO-Short-Zertifikat (WKN DB7ZDZ, Börsenplatz Frankfurt oder Stuttgart, KO 12,80) „gehebelt shorten“, um von einem möglichen Verfall der Lufthansa-Aktie zu profitieren. Dazu würde ich eine Stopp-Buy-Limit-Order mit einem Stopp von 2,12 und einem Limit von 2,13 platzieren. Das Kurszpotential beziffere ich auf 2,48 Euro. Den Stopp würde ich bei 1,86 Euro platzieren. Kauf SBL (S 2,12 L 2,13) Stopp 1,86 Kursziel 2,48 Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann. Derzeit noch offene Positionen und Limite: Position(en): Long: Conergy (Kauf 0,82, Stopp 0,63, 1 KZ 1,15 (Positionsgröße 1.500)) Delticom 38,75, Stopp 36,10 Kursziel 46,30) OHB (Kauf 16,20, Stopp 15,79, KZ 17,65) Krones (Kauf 41,90, Stopp 40,45, KZ 46,50) Eckert & Ziegler (Kauf 22,80, Stopp 21,63, Kursziel 24,05 (hälftige Gewinnmitnahme, Rest Stopp Einstand)) Short: - Offene(s) Limit(e): Long: Cinemaxx (Kauf 1,83, Stopp 1,50, KZ 4,10) Elexis (Kauf 10,20, Stopp 9,40, KZ 12,00) Verbio (Kauf SBL (S 3,23, L 3,24), Stopp 3,00, KZ 3,70) Short: -

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel