Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von kurs plus GmbH am 24.02.2012

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 24.02.2012:

Börsenbrief PortfolioJournal
PortfolioJournal

kurs plus GmbH - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Februar 2005

Laufende Gewinnausschüttungen erhöhen Anlageerfolg

Allein in Deutschland schütten DAX-Unternehmen im Frühjahr prognostizierte 27,1 Mrd. EUR Dividenden aus. Der von Dr. Thomas Schüssler gemanagte Fonds DWS Top Dividende zeigt, dass es sich lohnt, auf Dividendentitel zu setzen.

 

Bereits Michael O‘Higgins Investmentstrategie „Dogs of the Dow“ aus dem Jahre 1991 zeigte, dass man mit Dividendentiteln deutlich besser fährt. Denn in der Regel ist die Dividendenrendite, also der Dividendenertrag im Verhältnis zum jeweiligen Aktienkurs, nur dann sehr hoch, wenn das Unternehmenspapier vom Markt unterbewertet ist. In Aufwärtsphasen profitieren diese Papiere dann oft überdurchschnittlich. Neben der Höhe der Rendite ist jedoch auch entscheidend, wie hoch die Ausschüttungsquote ist, also der Anteil, der vom erwirtschafteten Gewinn an seine Unternehmenseigner ausbezahlt wird. Je niedriger die Quote ist, umso wahrscheinlicher ist, dass das Unternehmen auch in Zukunft diese Dividende zahlen kann. Die Ausschüttungsquote entscheidet somit über die Nachhaltigkeit.

Wie wichtig die Dividende für ein Aktieninvestment ist, zeigte auch eine Studie der Fondsgesellschaft Allianz Global Investors. Danach wurde die annualisierte Gesamtrendite der Aktienanlage für den MSCI Europe im Zeitraum von 1970 bis zum Jahre 2011 zu rund 43 Prozent durch den Performance-Beitrag der Dividenden bestimmt.

Einer der besten aktiv gemanagten Fonds im Bereich Aktien weltweit mit Bestbewertungen bei FWW und Lipper ist der DWS Top Dividende (WKN: 984811), der weltweit breitgestreut in diejenigen Aktien investiert, die eine höhere Dividendenrendite als der Marktdurchschnitt erwarten lassen. Im Schnitt liegt die Dividendenrendite des Gesamtportfolios zwischen 4,0 und 4,5 Prozent. Stark gewichtet mit rund zwei Prozent sind Werte wie Unilever, NTT Docomo, KT&G Corp., Nestle, Koninklijke KPN oder Intel. Im Fonds waren zum Jahresende 2011 6,3 Mrd. EUR investiert. Das liegt wohl auch an der überzeugenden Performance der vergangenen Jahre. Seit Auflage im Jahr 2003 erzielte der Aktienfonds ein Plus von 127 Prozent. Auf Dreijahressicht konnte er um knapp 65 Prozent zulegen.

Anleger sollten jedoch bei dem auch sparplanfähigen Fonds ihr darin investiertes Geld langfristig anlegen. Auf kurze Frist hinkt der Fonds mit +2,23 Prozent seit Jahresbeginn dem derzeit stark steigenden Markt hinterher. Das dürfte auch an der vergleichsweise defensiven Aufstellung mit einer geringeren Volatilität des Fonds mit 11,19 Prozent auf 3-Jahressicht gegenüber dem Sektor (15,24 Prozent) liegen. Erträge werden jährlich ausgeschüttet. 

 

PortfolioJournal Tipp:

Der DWS Top Dividende ist ein global anlegender Aktienfonds mit Fokus auf Dividendenwerte. Anleger können den Fonds als Basisinvestment nutzen. Laufende Erträge erzielt der Fonds durch den Fokus auf internationale Dividendenwerte. 

 


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief PortfolioJournal
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel