Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "BetaFaktor" am 20.04.2010

Heliad Equity: Erstmals mit Ertragsprognose

Heliad Equity: Erstmals mit Ertragsprognose

Die Beteiligungsgesellschaft Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA (DE000A0L1NN5; 3,97 EUR) verschiebt nach der Übernahme der TIG Themis Industries Group GmbH & Co. KGaA ihren Fokus hin zu Mehrheitsbeteiligungen und will auch weg von der Bewertung auf NAV-Basis.

Dieser stand zum 31.12.2009 bei 6,44 EUR. (Unsere Angabe von 9 EUR letzte Woche in BetaFaktor.de 15/10b bezog sich auf die zeit vor der Fusion und war falsch.) Schon seit geraumer Zeit notiert die Aktie mit enormem Abstand zum NAV, und die Entwicklung desselben gab den Pessimisten auch recht. Heliad war lange eine einzige Enttäuschung. Mit der 2009er-Bilanz gab es das große Reinemachen, und unser Eindruck ist, dass nicht nur operativ die Wende gelingt, sondern auch die Aktie bald neues Leben eingehaucht bekommt. »Es gibt seit langem mal wieder Anfragen von institutionellen Investoren«, erfahren wir von Heliad-Vorstand Christoph Kauter im Hintergrundgespräch. Da der Markt seit Frühjahr 2009 phänomenal lief, suchen viele händeringend nach Werten, die die Hausse nicht mitmachten aber fundamental trotzdem in Ordnung sind. Für 2010 wagte das Unternehmen nun endlich mal eine operative Ergebnisprognose auf Basis der konsolidierungsfähigen Beteiligungen assona, R. Häsler und Unicorn. Das EBITDA soll demnach 5 bis 10 Mio. EUR erreichen. Bedenken Sie aber, dass Heliad insgesamt 14 Beteiligungen hält, das Gros also bei dieser Betrachtung außen vor bleibt. Kauter will deswegen bald eine neue Bewertungskennzahl veröffentlichen, die in einer Proforma-Betrachtung so tut, als würden alle Beteiligungen gemäß ihres Anteils in ein imaginäres Konzern- EBITDA einfließen. Net Company Value (NCV) soll die Schwester des NAV (Net Asset Value) heißen. Wir gehen davon aus, dass nach dieser Methode der faire Wert der Heliad oberhalb des NAV liegen wird. Heliad weist ein gutes Chance-Risiko-Profil auf. Erstes Kursziel ist das Herbsthoch bei knapp 5 EUR.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel