Gleiches Bild: Gold und Silber fest, Minenaktien schwach

Veröffentlicht von Der Goldreport Ltd am 29.04.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Der Goldreport

Nach der FED Sitzung konnten sich die Edelmetalle wieder gut behaupten und verharrten auf den hohen Vortagsniveaus. Auch die Aktienmärkte können mit weiterhin niedrigen Zinsniveaus natürlich sehr gut leben und zeigten sich in Nordamerika ebenfalls freundlich.


 

Nur die Minenaktien führen seit Tagen ein seltsames Eigenleben, was niemand so richtig verstehen kann. Seit Tagen werden weltweit Minenaktien eher verkauft, da Investoren auf einen Rückschlag bei Gold und Silber spekulieren, doch dieser kommt nicht!

Was wird wohl passieren, wenn Silber zum Beispiel über die Marke von 50 USD springt und die Masse schon lange nach einer deutlichen Korrektur schreit! Dies ist genau die riesige Chance! Jeder Experte geht aktuell davon aus, dass Silber überhitzt ist und Korrekturen in den Bereich von 40 USD bis 35 USD zwingend erforderlich sind. Daher ist davon auszugehen, dass Sie sich auch so positioniert haben und Bestände im Silber abgebaut oder vielleicht sogar auf die Gegenseite gesprungen sind.

Doch hier fällt mit ein Spruch ein, der sehr gut passt:

Wenn die Masse der Anleger immer richtig liegen würde, dann müsste die Mehrzahl der Leute auch sehr reich sein! 

 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag