Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Frankfurter Tagesdienst" am 01.09.2010

Für den deutschen Einzelhandel hat das zweite Halbjahr mit einem Umsatzanstieg begonnen

Für den deutschen Einzelhandel hat das zweite Halbjahr mit einem Umsatzanstieg begonnen

m Juli gaben die Kunden 2,4 % mehr Geld aus als noch im Jahr zuvor. Die Belebung zog sich durch eine ganze Rei- he von Segmenten. Besonders gefragt waren Bekleidung, Haushaltsgeräte, Kosmetik und Pharma-Produkte.

Preisbereinigt blieb die Entwicklung jedoch hinter den Erwartungen zurück. Unter Berücksichtigung der Preisentwicklung errechnet sich ein realer Anstieg von 0,8 %. Erwartet worden war ein Zuwachs von 1,4 %. Da beide Monate jeweils 27 Verkaufstage hatten, ist diesbezüglich keine weitere Anpassung nötig. Den Paukenschlag aus dem Juni konnte der Einzelhandel damit nicht wiederholen. Der Anstieg im Juni wurde von statistischen Bundesamt nachträglich sogar noch einmal korrigiert. Anstatt des zunächst vermeldeten Zuwachses von 3,1 % stieg der Umsatz sogar um 4,7 %. Insgesamt kann der Einzelhandel mit der Entwicklung im laufenden Jahr zufrieden sein. Nach den ersten sieben Monaten steht ein Umsatzplus von 1,9 % (real: 0,9 %) zu Buche. Nachdem der Konsumklima- Index im August abermals gestiegen ist, dürfte sich dieser Trend fortsetzen.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel