Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Performaxx-Anlegermedien GmbH am 22.02.2010

Fortress Paper: Geschäftsentwicklung läuft wie gedruckt

Fortress Paper: Geschäftsentwicklung läuft wie gedruckt

Bereits im Mai letzten Jahres haben wir Ihnen die Aktien des Herstellers von Tapeten, Sicherheitspapier für Banknoten und elektronische Reisepässe im Rahmen unseres Börsengeflüsters vorgestellt und das Papier bei einem Kurs von 4,45 Euro zum Kauf empfohlen. Unsere positive Einschätzung haben wir dann im Januar bei einem Kursniveau von 6,50 Euro wiederholt. Nun liegt die Aktie nach den von uns prognostizierten positiven Unternehmensmeldungen bei über 9 Euro und die Perspektiven sind weiterhin aussichtsreich.

Innovativer Weltmarktführer Nachdem Fortress Paper wie von uns erwartet einen ersten Auftrag für das neue Geschäftsfeld elektronische Reisepässe erhalten hat, wurde nun bekanntgegeben, dass man die Vervierfachung der Produktionskapazität für Banknoten auf 10.000 t pro Jahr beabsichtigt – und zwar noch in diesem Jahr! Mit dem ersten Referenzvertrag für 2,5 Mio. elektronische Reispässe wird das Unternehmen über die kommenden fünf Jahre rund 7 Mio. Euro umsetzen. Auf den ersten Blick erscheint der Gesamtumsatz aus diesem Auftrag überschaubar, doch darf man die Wirkung eines ersten Referenzauftrags auf potenzielle Folgekunden nicht unterschätzen. Im Oktober 2009 haben 79 Staaten biometrische Reisepässe eingeführt. In den nächsten Jahren wird erwartet, dass rund 70 Mio. elektronische Reisepässe pro Jahr ausgegeben werden. Fortress Paper hat sich hier als First Mover positioniert und wir rechnen schon bald mit Folgeaufträgen aus diesem margenstarken Markt. Zudem hat das Unternehmen jüngst die Kapazitätserweiterung des Werks in Landquart beschlossen. Damit beseitigt Fortress Paper einen entscheidenden Flaschenhals in seinem Geschäft. In dem Werk nahe der österreichischen Grenze werden Banknoten gedruckt, u.a. der Schweizer Franken sowie der Euro und es arbeitet seit langem bereits an seiner Kapazitätsgrenze. Bereits Ende dieses Jahres soll der Umbau der Anlage abgeschlossen sein, damit eröffnet sich Fortress Paper Raum für weiteres Wachstum. In der Sparte Banknoten gilt Fortress Paper als einer der innovativsten Marktführer und stellte im Dezember letzten Jahres mit Durasafe ein neues Banknotenprodukt vor, das viele neue Sicherheitsmerkmale aufweist. Das Produktportfolio von Fortress Paper wird durch Vliestapeten abgerundet, bei denen das Unternehmen mit einem Anteil von rund 50 % Weltmarktführer ist. Trotz Verdopplung weiterhin unterbewertet Für das vergangene Jahr erwarten wir einen Umsatz von 126 Mio. Euro und einen Gewinn je Aktie von 0,77 Euro. Im laufenden Jahr rechnen wir bei Fortress Paper mit einer deutlichen Umsatzsteigerung. Die sehr gute EBIT-Marge von 15 % aus dem dritten Quartal 2009 dürfte nach der Kapazitätserweiterung in Zukunft bei Fortress Paper die Regel werden. Zudem bietet das Zukunftsgeschäft mit elektronischen Reisepässen deutlich höhere Margen als die übrigen Geschäftsfelder. Daher erwarten wir für das laufende Geschäftsjahr einen überdurchschnittlichen Gewinnanstieg auf 1,05 Euro je Aktie, was einem attraktiven KGV 10 von 8,7 entspricht. Auch unser Ertragswertmodell signalisiert mit einem fairen Wert je Aktie von rund 13 Euro weiterhin eine Unterbewertung des Unternehmens. Fazit Trotz des starken Kursanstiegs der vergangenen Monate bietet die Aktie von Fortress Paper auch weiterhin Kurspotenzial. Vor allem im Bereich Sicherheitspapier ist das Unternehmen hervorragend positioniert und zählt zu den innovativsten Marktführern. Gerade als First Mover bei elektronischen Reisepässen hat sich Fortress Paper zukünftiges Wachstumspotenzial gesichert. Wir empfehlen die Aktie daher weiterhin zum Kauf.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel