Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 17.05.2010

EUR/USD Long-Strategie

EUR/USD Long-Strategie

Auf den Euro wird derzeit von allen Seiten eingeprügelt. Schuld daran ist zum einen ganz klar – Europa selbst – mit seinen aufgetürmten Schuldenbergen und „komischen und fragwürdigen Stabilitäts- und Rettungsaktionen“.

Dennoch ist sehr viel - und für meinen Geschmack zu viel Pessimismus - von allen Seiten für die Europäische Gemeinschaftswährung zu hören. Eventuell dürfte daher m. E. bald Zeit sein, gegen die Meinung der Massen zu agieren und einen Longtrade im Währungspaar (EUR/USD) aufzubauen. Ich würde aber noch einen Augenblick warten und habe mir daher das Währungspaar auf verschiedenen Zeitebenen angeschaut. Eine attraktive charttechnische Chance würde sich daher meiner Meinung nach auf dem Niveau bei 1,1850 ergeben. Hier würde ich eine erste Longposition mit Hilfe des KO-Call-Zertifikats (WKN DB8E6Y, 1,1300) aufbauen. Dies würde einen Einstieg bei ca. 4,70 Euro bedeuten (vorausgesetzt der Emittent lässt alle aktuellen Parameter nahezu unberührt). Den Stopp würde ich bei 4,10 Euro setzen. Das Kursziel sehe ich bei 6,50 Euro. Aufgrund des spekulativeren Charakters würde ich die Positionsgröße bei diesem Trade auf 2000 Euro begrenzen. Kauf 4,70 Stopp 4,10 Kursziel 6,50 Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlyings ein Totalverlust entstehen kann.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel