Einkaufsmanager sind unerwartet pessimistisch.

Veröffentlicht von Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH am 22.03.2012
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Bernecker Tagesdienst

Das in London ansässige Forschungsinstitut Markit erhebt Monat für Monat Umfragen unter Einkaufsmanagern. Im Rahmen der jüngsten Umfrage unter den deutschen Vertretern kam es zu einer Überraschung der unerfreulichen Art. Mit 48,1 Zählern ist der Index für den Industriesektor nicht nur um 2,1 Punkte niedriger ausgefallen als im Vormonat, sondern auch klar an den Erwartungen (Konsens: 51 Punkte) vorbeigeschrammt.


 

Etwas freundlicher gestaltet sich die Lage im Servicebereich. Hier meldete Markit einen Index-Stand von 51,8 Zählern. Werte jenseits von 50 Punkten signalisieren Wachstum. 

Der kombinierte Index weist einen Stand von 51,4 Punkten auf, womit sich die deutsche Wirtschaft nach dieser Lesart weiterhin auf Wachstumskurs befindet. Rechnet man den Index-Stand um, ist für das erste Quartal 2012 mit einem BIP-Zuwachs von 0,2 Prozent zu rechnen. 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag