Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 03.02.2010

Eckert und Ziegler mit dynamischem Aufwärtsdrang

Eckert und Ziegler mit dynamischem Aufwärtsdrang

Die Aktie von Eckert und Ziegler (Deutschland, WKN 565970, ISIN DE0005659700, Ticker EUZ) hat mit dem gestrigen Tag wieder an Dynamik gewonnen. Schon einmal Mitte Januar diesen Jahres kletterte die Aktie binnen weniger Tage um einige Prozentpunkte nach oben, um dann in eine Konsolidierungsbewegung überzugehen. Eventuell ist es jetzt an der Zeit, dass diese mit einer neuen Aufwärtsdynamik nach oben verlassen werden kann.

Die Eckert und Ziegler entwickelt, produziert und vertreibt schwach radioaktive Strahlenquellen für medizinische, industrielle und wissenschaftliche Anwendungen. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf die Entwicklung von Strahlungstechnologien für den Einsatz als Krebs- und Herzheilmittel gelegt. Zu den Abnehmern zählen internationale Medizingerätehersteller und Kliniken. Ich würde die Aktie über der Marke von 21,39 Euro bis zu Kursen von 21,48 Euro long gehen und auf einen weiteren Anstieg in Richtung 23,70 Euro setzen. Den Stopp würde ich Anbetracht des sich sehr merkwürdig verhaltenden Marktes recht eng bei 20,30 Euro setzen. Stopp-Buy-Limit (S 21,40, L 21,48) Stopp 20,30 Kursziel 23,70 Derivativ gibt es m. E. keine geeignete Möglichkeit, um an einem weiteren Anstieg der Aktie zu partizipieren.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel