Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "Investmentfonds-Newsletter" am 12.03.2009

DWS mit Garantiefonds auf unterbewertete Anleihen

DWS mit Garantiefonds auf unterbewertete Anleihen

Die DWS legt am 16. März mit dem DWS Rendite Extra Garant (ISIN: LU0350004700) einen neuen Rentenfonds mit zunächst dreijährig rollierenden Investitionszeiträumen auf. Der Fonds investiert abhängig vom Marktumfeld in attraktiv eingeschätzte Anleihen, die je nach Anleihesegment aktuell mit Preisabschlägen gehandelt werden. Derartige Segmente sind gegenwärtig zum Beispiel forderungsbesicherte Wertpapiere, die "Asset Backed Securities" (ABS) genannt werden, und Nachranganleihen.

ABS werden immer wieder als eine der auslösenden Faktoren für die Finanzkrise genannt und waren in jüngster Zeit einem großen Wertverfall ausgesetzt. Die sich daraus ergebenden attraktiven Investitionsmöglichkeiten möchte der Fonds nutzen und dabei gleichzeitig durch ein Garantiekonzept das Vertrauen der Anleger gewinnen. Am Ende der ersten dreijährigen Investitionsphase wird ein Fondspreis von 100 Euro je Anteil garantiert. Zusätzlich wird eine attraktive jährliche Ausschüttung angestrebt.

Das Platzen der Immobilienblase in den USA setzte ab 2007 eine Abwärtsspirale in Gang, in deren Folge etliche Marktakteure ihre kreditfinanzierten Investitionen reduzieren bzw. auflösen mussten und noch müssen. Die Anlagen werden teilweise mit einem Abschlag gehandelt, häufig jenseits des in "normalen" Marktsituationen erzielbaren Wertes. Daraus können sich für den Käufer attraktive Investitionsmöglichkeiten ergeben. Das gilt derzeit insbesondere für Anleihen, die deutlich unter ihrem Ausgabepreis notieren. Fällt ein Anleihenschuldner oder die der Emission zugrunde liegende Forderung nicht aus, kann der Käufer bei Halten bis zum Laufzeitende in der Regel von der Rückzahlung zu 100% des Nennwerts profitieren und damit den derzeitigen Kursabschlag als Gewinn vereinnahmen. Zusätzlich erhält der Investor im Regelfall laufende Zinszahlungen. Auf dieser Investmentidee baut der DWS Rendite Extra Garant auf.

Neben der Chance auf Ausschüttungen bietet der Fonds eine Anteilswertgarantie der Kapitalanlagegesellschaft. Abgestimmt auf den Garantiezeitpunkt werden die Anlagen am Anfang der Laufzeit ausgewählt. Zwischenzeitlich fällige Anleihen werden bis Juli 2012 in als weitgehend risikolos eingeschätzte Anlagen am Geldmarkt reinvestiert. Zum 9. Juli 2012 kann der Anleger die Fondsanteile mindestens zum Anteilswert von 100 Euro (Garantie) zurückgeben. Frühestens nach weiteren vier Wochen, in denen der Anleger entscheiden kann, ob er im Fonds engagiert bleibt, kann je nach Marktchancen der Aufbau eines neuen Portfolios mit vergleichbarem Risikoprofil, gegebenenfalls einer neuen Garantie und darauf abgestimmten Anlagelaufzeiten, erfolgen. Anderenfalls besteht z.B. die Möglichkeit der Fondsfusion/ -liquidation. Bis zum Garantiestichtag im Jahr 2012 soll jährlich eine Fondsausschüttung erfolgen, wobei für die ersten drei Jahre eine attraktive Ausschüttung von 4,70 Euro pro Anteil angestrebt wird.

Da der Markt für die oben genannten Anleihen sehr illiquide ist – vielen Verkäufern stehen nur wenige Käufer gegenüber – beabsichtigt das Fondsmanagement, die nach Auflegung erworbenen Anleihen in der Regel bis zu ihrer jeweiligen Fälligkeit zu halten. Sollten vorzeitige Anteilsrückgaben erfolgen, müssen die investierten Wertpapiere vor ihrer Fälligkeit mit voraussichtlich ebenfalls hohen Preisabschlägen verkauft werden. Um die Auswirkungen dieser Preisabschläge für den Fonds möglichst gering zu halten, findet ein so genannter Verwässerungsausgleich statt: Bei Rückgaben vor dem Zeitpunkt der beabsichtigten Realisierung des Fondskonzepts bis zum ersten Garantiestichtag, also vor dem 9. Juli 2012, wird der Rücknahmepreis um 3% reduziert.

Aufgrund dieses Fondskonzepts, das in der Regel auf dem Halten der Anleihen bis zu deren Laufzeitende basiert, sollte der Anlagehorizont mindestens drei Jahre und vier Monate (bis mindestens zum Stichtag der Garantie) betragen. DWS Rendite Extra Garant setzt damit auf die in der Finanzmarktkrise entstandenen Marktchancen – bei überschaubarem Risiko.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel