Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Matthias Schomber am 05.03.2010

Drägerwerkvorzugsaktie „überhitzt“

Drägerwerkvorzugsaktie „überhitzt“

Die Vorzugsaktie von Drägerwerk (Deutschland, ISIN DE0005550636 / WKN 555063, Ticker DRW3) sieht momentan charttechnisch ein wenig überhitzt aus.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen international führenden Konzern der Medizin- und Sicherheitstechnik. Seit 1889 entwickelt Dräger zukunftsweisende Geräte und Lösungen, denen Menschen auf der ganzen Welt vertrauen. Ich würde die Aktie dennoch erst bei einem Kurs von 58,40 Euro shorten mit einem Kursziel bei 49,50 Euro. Den anfänglichen Stopp würde ich bei 61,80 Euro setzen, da wir hier eine „gegen den Trend Spekulation“ betreiben. Verkauf 58,40 Stopp 61,80 Kursziel 49,50 Derivativ wäre diese Strategie m. E. mit einem Put-OS (WKN DB6WKT) umsetzbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel