Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Frankfurter Tagesdienst" am 31.01.2011

Der Euro ist wieder wer

Der Euro ist wieder wer

Das Vertrauen der Anleger in den Verbund der Euro-Länder steigt. Nachdem sich herauskristallisiert, dass die Mitgliedsländer bereit sind, Kompromisse einzugehen, um die Schuldenkrise zu überwinden, glauben die Märkte wieder daran, dass kurzfristig eine Lösung gefunden wird, die sich als tragfähig erweist.

Innerhalb weniger Handelstage kletterte die Notiz der Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar von 1,29 € auf 1,37. Vor allem kurzfristig orientierte Anleger sind auf den Zug aufgesprungen und haben an den Terminbörsen massiv auf eine Aufwertung des Euro gewettet. Nach unserer Einschätzung ist für die kommenden Monate eine Achterbahnfahrt des Währungspärchens Euro/Dollar zu erwarten. Positive Konjunkturdaten aus den USA werden dem Dollar von Zeit zu Zeit Impulse liefern, der Euro wird Unterstützung erfahren, wenn sich eine Entspannung bei den Sorgenkindern Irland, Griechenland, Spanien und Portugal abzeichnet.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel