Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Der Goldreport" am 23.02.2011

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 23.02.2011:

Börsenbrief Der Goldreport
Der Goldreport

Der Goldreport Ltd - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Januar 2003

CANAMEX RESOURCES: Bohrergebnisse und Leach-Test

Unser jüngster Depotwert im Explorationsdepot CANAMEX RESOURCES (Frankfurt: A1C625, TSX-V: CSQ) veröffentlichte gestern die erwarteten Bohrergebnisse aus Nevada.

Wie bei unserer Depotaufnahme erklärt, ist die Gegend, in dem das BRUNER Projekt von CANAMEX liegt, bekannt für seine low-grade Goldvorkommen mit einer sehr hohen Gesamttonnage. Deshalb liegen die gestern präsentierten Ergebnisse auch voll in unseren Erwartungen. Das Unternehmen bohrte im längsten Abschnitt 97,50 Meter mit durchschnittlich 0,51 g/t Goldäquivalent (Gold und Silber). Insgesamt lagen fast alle Bohrlöcher auf diesem Niveau, wobei auch einige Abschnitte mit höheren Goldgehalten entdeckt wurden. Unter anderem 32 Meter mit 1,21 g/t Gold oder 15 Meter mit 2,70 g/t Gold. Zudem kommen auch immer wieder sehr schmale hochgradige Vorkommen wie beispielsweise 1,5 Meter mit 9,89 g/t Gold, 1,5 Meter mit 7,53 g/t Gold oder 1,5 Meter mit 5,09 g/t Gold vor. Letztendlich sind das die Gehalte, mit welchen die große ROUND MOUNTAIN Mine von KINROSS und BARRICK seit Jahren erfolgreich mittels Laugung produziert. CANAMEX gab ebenfalls einen Test der Bohrproben ins Labor um die Möglichkeit der Laugung zu testen. Die Ergebnisse sehen sehr gut aus und die Ausbeute mittels Laugung des Gesteins lag bei 90%! Doch nicht nur die ROUND MOUNTAIN Mine produziert in Nevada mit diesen niedrigen Gehalten. Werfen wir einen Blick auf den Goldproduzenten ALLIED NEVADA (TSX: ANV). Die Mine des Unternehmens wird zum Teil ebenfalls mit dem Laugungsverfahren betrieben und die Gehalte liegen bei 0,008 Unzen Gold je Tonne, was etwa einem Gehalt von 0,25 g/t Gold entspricht. Das Unternehmen ist hochprofitabel und wird derzeit mit einem Börsenwert von 2,2 Milliarden gehandelt! Fazit: Die Aktie notierte gestern bis kurz vor Handelsende unverändert und zum Ende wurde mit einem kleinen Umsatz ein Schlusskurs von 0,155 CAD festgestellt. Viele Anleger verstehen die Ergebnisse falsch und spekulieren immer nur auf hochgradige Bohrergebnisse. Dies ist jedoch bei CANAMEX der falsche Ansatzpunkt, da das Unternehmen genau das gefunden hat, was sich die Geologen erhofft haben. Für uns ist dies eine gute Möglichkeit nochmals um 0,15 CAD in die Aktie einzusteigen und wir erneuern daher unsere Kaufempfehlung. Allerdings sollten Sie immer eng limitieren, da teilweise in Deutschland immer noch zu hohe Aufschläge gezahlt werden. Zudem rechnen wir in den nächsten 14 Tagen mit der einen oder anderen Überraschung.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Der Goldreport
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel