Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "CFD&Forex-Report" am 14.06.2010

Eine exklusive Leseprobe des Börsenbriefs der Ausgabe vom 14.06.2010:

Börsenbrief Forex-Report
Forex-Report

BörseGo AG - veröffentlicht diesen Börsenbrief seit Mai 2005

Boeing – Korrektur bereits vor dem Ende

Charttechnische Situation: Boeing erreichte innerhalb der Erholung seit März 2009 ein Hoch bei 76,00 $. Die Aktie konsolidierte dann in den vergangenen Wochen bei schwächerem Marktumfeld und fiel letztlich bis auf die jetzt bei 61,26 $ liegende exp.GDL 200 (rot) zurück. Hier können sich die Notierungen stabilisieren.

Es erfolgt auch der Ausbruch aus einer gebildeten bullischen Keilformation, welcher eine Wiederaufnahme der Rally möglich werden lässt. Potenzial bietet sich dabei bis in den Bereich 69,88 $ zunächst, bei stabilem Marktumfeld auch wieder bis auf 76,00 $. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Boeing nach dem Ausbruch aus dem bullischen Keil sowie über die 65,41 $ direkt an. Der Stopp-Loss kann bei 61,35 Euro platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden. Intuitive Surgical – Highflyer könnte wieder starten Charttechnische Situation: Als einer der Highflyer der Vorjahre schaffte es Intuitive Surgical innerhalb der im März 2009 gestarteten Erholung ohne größeren Umweg direkt auf ein neues Allzeithoch. Dieser anstieg bis 393,92 $ wurde dann inn den vergangenen Monaten auch hier umfassend konsolidiert. Die Aktien fielen dabei auf die exp. GDL 200 (rot) sowie die in diesem Bereich liegende Unterstützung bei 301,29 $ zurück. Es gelang darauf eine Stabilisierung, in der Vorwoche schaffte es die Aktie dann auch wieder aus dem innerhalb der Korrektur gebildeten bärischen Keil heraus. Ein neues Kaufsignal wird somit aktiviert, welches bei stabilem Marktumfeld auch wieder die Hochs bei 393,92 $ möglich werden lässt. Trading: Ein Einstieg bietet sich bei Intuitive Surgical nur bei einem Ausbruch über das Hoch der Vorwoche an. Entsprechend kann eine Stopp-Buy-Order bei 340,10 $ gesetzt werden. Der Stopp-Loss kann dann bei 316,30 $ platziert werden. Mehr als 1,00 % des verfügbaren Kapitals sollte aber keinesfalls riskiert werden.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


Börsenbrief Forex-Report
PDF
Kostenlose Leseprobe- Ausgabe als PDF
Jetzt downloaden

© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel