Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user
Veröffentlicht von Redaktion "Der ChartTrader" am 30.05.2010

Auszug "Der ChartTrader" vom 30.05.2010

Auszug "Der ChartTrader" vom 30.05.2010

DAX (Wochenbasis): Nach anfänglichen Verlusten traf der DAX zur Wochenmitte bei 5.608 Punkten auf Unterstützung und konnte anschließend ein Pullback zum alten Aufwärtstrend vollziehen. Dieser bildet nun bei 5.993 Punkten einen Widerstand. Ein Anstieg darüber eröffnet dem DAX mittelfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis zu der bei 6.332 Punkten verlaufenden oberen Begrenzung des adjustierten Trendkanals. Dessen untere Begrenzung, defi niert durch die Tiefpunkte von August 2009 und Februar 2009, verläuft kommende Woche bei 5.636 Punkten und wurde in dieser Woche bestätigt.

SMI Nach einem Test der Unterstützung bei 6.036 Punkten erholte sich der SMI und konnte sich über dem Tief bei 6.148 Punkten einhaken. Einer weiteren Erholung stellen sich nun der kurzfristige Abwärtstrend bei 6.384 Punkten sowie das 38,2-%-Fibonacci-Retracement bei 6.396 Punkten in den Weg. Ein Anstieg über 6.396 Punkte eröffnet Potenzial zum 50-%-Retracement bei 6.510 Punkten. Scheitert der SMI bei 6.384 / 6.396 Punkten, müssen sich 6.036 / 6.029 Punkte bewähren. EUR/USD Der Euro traf Mitte Mai bei 1,2160 / 1,2143 USD auf Unterstützung und vollzog anschließend eine Gegenbewegung zur oberen Kanalbegrenzung. Diese erwies sich einmal mehr als Widerstand und der Euro fi el erneut zurück. Dabei bewährte sich das Tief bei 1,2160 USD als Unterstützung, sodass nun die Chance auf eine kurzfristige Bodenbildung besteht. Dazu muss der Euro den Abwärtstrend bei 1,2574 USD und das Zwischenhoch bei 1,2671 USD überwinden. Gelingt dies, besteht Erholungspotenzial bis 1,3200 USD. Silber Silber erreichte im Mai 2010 das aus dem Trendbruch ableitbare Kursziel. Bei 19,82 US-Dollar traf das Edelmetall aber auf Widerstand in Form der oberen Kanalbegrenzung. Daraufhin kam es zu einer Korrektur, in deren Verlauf Silber den im Februar 2010 begonnenen Trendkanal bestätigte. Damit sollte sich der mittelfristige Aufwärtstrend nun fortsetzen. Die nächsten Hürden verlaufen an den Widerständen bei 18,50 / 18,85 sowie 19,50 US-Dollar. Ein Ausbruch darüber eröffnet Potenzial bis zum Hoch bei 21,27 Dollar.

Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel