Das unabhängige Börsenbriefportal
Dummy user 4cd198318f7ba865ddfc9be0ce721c477cd93e564a7cc290544f95b121ea2dae
Veröffentlicht von Redaktion "Der ChartTrader" am 23.08.2009

Auszug "Der ChartTrader" vom 23.08.2009

Auszug "Der ChartTrader" vom 23.08.2009

DAX: Die nach dem Fehlausbruch bei 5.159 Punkten gestartete Gegenbewegung setzte sich am Donnerstag und Freitag fort. Dabei überwand der Index die Widerstände bei 5.455 und 5.472 Punkten. Zudem trennten ihn nur 3 Punkte von einem neuen Jahreshoch. Gelingt dem DAX kommende Woche der Anstieg über 5.481 Punkte, hat er neues Aufwärtspotenzial bis zum Zwischentief bei 5.813 Punkten bzw. zur oberen Parallele des Aufwärtstrends bei 6.074 Punkten. Unterstützungen verlaufen bei 5.310 und 4.900 Punkten.

HANG SENG

Ende Mai durchbrach der Hang Seng den langfristigen Abwärtstrend und stieß bis 21.197 Punkte vor. Dort traf er auf Widerstand, einerseits in Form früherer Hochpunkte im Bereich von 21.000 Punkten, andererseits durch das bei 21.317 Punkten verlaufende 50%-Retracement der großen Abwärtsbewegung. Fällt der Index unter 19.787 Punkte zurück, ist ein Test der Unterstützungen bei 19.387 bzw. 19.162 Punkten wahrscheinlich. Ein Ausbruch über 21.317 Punkte eröffnet Potenzial bis 23.369 Punkte.


KUPFER

Nach einer dynamischen Abwärtsbewegung markierte Kupfer ein Tief bei 2.768 Dollar. Die darauf folgende Erholung etablierte sich zu einem neuen Aufwärtstrend, der sowohl den Abwärtstrend als auch die 200-Tage- Linie überwinden konnte. Nach einem Fehlausbruch an der oberen Kanalbegrenzung stehen die Zeichen kurzfristig aus Konsolidierung. Deren Ziele liegen mit den Fibonacci-Retracements bei 5.808 (38,2%), 5.620 (50%) und 5.431 (61,8%) Dollar.


BLEI

Im Zuge der großen Abwärtsbewegung markierte Blei ein Tief bei 878 Dollar. Anschließend startete eine Erholung, in deren Verlauf der Sprung über die 200-Tage-Linie und diverse Widerstände gelang. Aktuell trifft die Kursnotierung an dem langfristigen Abwärtstrend bei 1.930 Dollar auf Widerstand. Wird diese Hürde genommen, kann sich die Aufwärtsbewegung in Richtung 2.243 Punkte fortsetzen. Scheitert Blei jedoch am Abwärtstrend und fällt unter 1.750 Dollar zurück, drohen weitere Abgaben bis auf 1.567 Dollar.


AURUBIS

Aurubis durchbrach im Juli 2009 den langfristigen Abwärtstrend sowie die 200-Tage-Linie nach oben und stieß bis 26,47 Euro vor. Anschließend konsolidierte die Aktie. Am Freitag gelang der Ausbruch über das vorherige Hoch. Gelingt nun noch der Anstieg über den Widerstand bei 27,00 Euro, kann sich die Aufwärtsbewegung in Richtung 50%-Retracement bei 28,38 Euro und anschließend 29,30 Euro fortsetzen. Unterstützungen verlaufen bei 24,50 und 23,88 Euro.


DEUTSCHE BETEILIGUNG

Die Aktie vollendete Ende Juli 2009 eine untere Trendwendeformation in Gestalt eines Double Bottom, dessen Kursziel bei 19,00 Euro liegt. Zuvor gelang ihr bereits der Bruch des langfristigen Abwärtstrends, woraus sich ein Kursziel von 20,00 Euro ableiten lässt. Nachdem die Widerstände bei 15,10 / 15,50 Euro geknackt wurden, liegen die nächsten Hürden nun bei 17,61 und 18,30 Euro.  


Der obige Artikel stellt die Meinung des genannten Autors und/oder der genannten Börsenbrief-Redaktion dar und ist als unverbindliche Information anzusehen und keine Anlageempfehlung.


© Lettertest.de - Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz Impressum Gütesiegel