Alle Augen auf China!

Veröffentlicht von Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH am 14.09.2011
Dies ist eine exklusive Leseprobe von:

Bernecker Tagesdienst

Schon jetzt kommt kaum ein Unternehmen mit der Ambition, auf dem Weltmarkt eine Rolle zu spielen, an China vorbei. Dass man gut daran tut, den Fokus der Expansionspläne auf den roten Riesen zu richten, belegt die Einschätzung des Ökonomen Arvind Subramanian, der sich in seinem neuen Buch „Eclipse“ mit dem Aufstieg Chinas zur bedeutendsten Wirtschaftsmacht der Welt befasst.


 

Dass China die USA mittelfristig als wichtigste Wirtschaftsnation ablösen wird, ist unbestritten, es bleibt die Frage nach dem Zeitpunkt des Wachwechsels.

Subramanian geht davon aus, dass China schon im Jahr 2030 eine Bedeutung im Welthandel einnehmen wird, die Großbritannien in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts und den USA in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts zuteil wurde. Man darf gespannt sein, wie China die Führungsrolle interpretiert und handhabt. 

 

Lettertest Newsletter

Gratis Probeabos, Rabatt Couponaktionen
Newsletter Umschlag